Das Wetter in Klingenthal heute und in den nächsten Tagen

Datum Sonntag
09.12.2018
Montag
10.12.2018
Dienstag
11.12.2018
Mittwoch
12.12.2018
Donnerstag
13.12.2018
Wetterlage  
Regen
 
Schneeschauer
 
Schneefall
 
stark bewölkt
 
stark bewölkt
Temperaturen 3 bis 7° 0 bis 3° 1 bis 2° -3 bis 1° -4 bis 0°
Windrichtung
W

W-N-W

W-N-W

N-N-W

SO
Windstärke Stärke 5 Stärke 5 Stärke 4 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
80 % 40 % 80 % 15 % 15 %
Niederschlags-
menge
10 mm 2 mm 9 mm 3 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 09.12.2018

Großwetterlage

Das wetterbestimmende Sturmtief Marielou ist nun ├╝ber S├╝dschweden angekommen. An der Westseite des Tiefs dringt allm├Ąhlich k├Ąltere Luft ├╝ber das Nordmeer s├╝dw├Ąrts in Richtung Mitteleuropa vor. Zum Wochenwechsel sinken dabei die Temperaturen und die Schneefallgrenze. Von der Iberischen Halbinsel bis zur Adria ist es ├╝berwiegend freundlich.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gehen bei vielen Wolken gelegentlich teils schauerartige Regenf├Ąlle nieder. Dabei werden im Tagesverlauf 2 bis 10 Grad erreicht, nachts k├╝hlt es dann auf 3 bis -5 Grad ab. Der Wind weht frisch aus West.

Morgen

Morgen belaufen sich die Werte am Morgen auf 4 bis -4 Grad. Tags├╝ber sind dann -1 bis 6 Grad zu erwarten. Dazu ist es vielerorts stark bew├Âlkt. Gebietsweise f├Ąllt Schneeregen, oder es gibt Schneeschauer, und der Wind weht m├Ą├čig bis frisch aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Die aktuelle Witterung verursacht beschleunigten Stoffwechsel und erh├Âhten Blutdruck. Rheumatische Beschwerden, Gelenk-, Glieder-, Muskel- und Narbenschmerzen treten verst├Ąrkt auf. Die Atemwege werden des ├ľfteren gereizt. Auf das Leistungsverm├Âgen und die Konzentrationsf├Ąhigkeit wirkt sich die Wetterlage dagegen positiv aus.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Fallout

So wird der radioaktive Niederschlag (englisch: fallout) genannt, der durch eine Kernwaffenexplosion oder durch einen schwerwiegenden Kernreaktorunfall entsteht. Nach einer gewissen Zeit erh├Âht sich dann die Strahlenbelastung auf der Erdoberfl├Ąche. Man unterscheidet den lokalen Fallout (Dauer bis 48 Stunden), den troposph├Ąrischen Fallout (zehn bis 30 Tage) und den stratosph├Ąrischen Fallout (bis zu zehn Jahren). Je nach Wetterlage, Windverh├Ąltnissen, Menge des radioaktiven Niederschlages und Explosionsst├Ąrke der Atombombe kann der Niederschlag auf sehr unterschiedliche, bis einige tausend Kilometer gro├če Gebiete verteilt sein. Auch der Auswurf von Pyroklastika bei einem Vulkanausbruch wird als Fallout beziehungsweise Airfall bezeichnet. Pyroklastika (oder pyroklastisches Material, Lockerprodukte oder Tephra) sind die festen Bestandteile, die bei einem Vulkanausbruch aus dem Erdinneren an die Erdoberfl├Ąche gelangen. Es gibt im Vulkanismus verschiedene Vulkantypen, die Lockerprodukte f├Ârdern. Sie werden anhand der Korngr├Â├če klassifiziert: Asche, Lapilli, Bomben und Bimssteine.