Das Wetter in Rodau (Vogtland) heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
20.01.2021
Donnerstag
21.01.2021
Freitag
22.01.2021
Samstag
23.01.2021
Sonntag
24.01.2021
Wetterlage  
stark bewölkt
 
stark bewölkt
 
bedeckt
 
bedeckt
 
bedeckt
Temperaturen 3 bis 5° 2 bis 7° 2 bis 6° 1 bis 4° 0 bis 2°
Windrichtung
S-S-W

S-S-W

S-S-W

W-S-W

SW
Windstärke Stärke 4 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
15 % 15 % 20 % 20 % 20 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 4 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 20.01.2021

Großwetterlage

Ein Tief ├╝ber den Britischen Inseln lenkt mit starken S├╝dwestwinden sehr milde Luft zu uns. Zwischen S├╝dirland und dem Baltikum regnet es teils ergiebig, ebenso ├╝ber der Iberischen Halbinsel. Vom mittleren Skandinavien bis nach Westrussland dominiert dagegen Dauerfrostluft.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute zeigt sich ab und zu die Sonne, doch insgesamt ├╝berwiegen Wolken. Die H├Âchsttemperaturen belaufen sich auf 0 bis 6 Grad, die Tiefstwerte auf 5 bis -4 Grad. Der Wind weht ├Ârtlich mit schweren Sturmb├Âen aus S├╝dwest.

Morgen

Morgen versteckt sich die Sonne gr├Â├čtenteils hinter Wolken. Dabei betragen die Werte in der Fr├╝h 5 bis -4 Grad, w├Ąhrend des Tages werden dann 1 bis 9 Grad erzielt. Der Wind weht regional mit orkanartigen B├Âen aus S├╝dwest.

Biowetter

Die aktuelle Witterung ruft asthmatische und rheumatische Beschwerden hervor. Dabei werden die Atemwege verst├Ąrkt gereizt, Gelenke und Glieder sind schmerzanf├Ąlliger als sonst. Das Wohlbefinden l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig, Konzentrations- und Leistungsf├Ąhigkeit sind herabgesetzt. Auch der erholsame Tiefschlaf bleibt aus.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Mallungen

Darunter versteht man Zonen mit vorherrschenden Windstillen oder nur leichten ver├Ąnderlichen Winden. Eine dieser windstillen Zonen befindet sich in ├äquatorn├Ąhe im Bereich tiefen Luftdrucks (Kalmeng├╝rtel). Ursache der wechselnden Windrichtungen ist hier das Fehlen der Corioliskraft am ├äquator. Die beiden anderen Mallungen (Rossbreiten) liegen jeweils um 30 Grad n├Ârdlich und s├╝dlich des ├äquators im Bereich hohen Luftdrucks.