Wünschendorf



Ortsteile:

Veitsberg, Mildenfurth, Cronschwitz
Südlich von Gera im Landkreis Greiz an der Weißen Elster liegt Wünschendorf, welches den südlichsten Ausdehnungspunkt der Elstereiszeit markiert und als die Pforte zum oberen Elstertal gilt.



Beschreibung

Wünschendorf liegt südlich von Gera im Landkreis Greiz, an der Weißen Elster und markiert den südlichsten Ausdehnungspunkt der Elstereiszeit und gilt als die Pforte zum oberen Elstertal zwischen Wünschendorf und Greiz. Die über 1000-jährige Geschichte, auf die der Ort Wünschendorf zurückblickt, begann 974. In den Ortsteilen Veitsberg, Mildenfurth und Cronschwitz befinden sich historische Sakralbauten, die ahnen lassen, welche Bedeutung der Region im Mittelalter zukam. Die Veitskirche in Wünschendorf ist die älteste Kirche im Gebiet des einstigen Vogtlandes. Sie ging aus einer Burgkapelle hervor, die der Überlieferung nach im Jahr 974 entstand. Eine ausgesprochene Seltenheit Thüringens ist die überdachte Holzbrücke am Fuße des Veitsberges.



Veranstaltungen

  • Brückenfest
  • Westerreitturnier auf der ISARO-HILL-RANCH
  • Elstertal-Marathon



Verwaltung




Bildergalerie







Anfahrtsberechnung



|

Di

17 °C
Mi

16 °C
Do

18 °C
Fr

19 °C
Sa

16 °C