Das Wetter in Lengenfeld heute und in den nächsten Tagen

Datum Freitag
19.12.2014
Samstag
20.12.2014
Sonntag
21.12.2014
Montag
22.12.2014
Dienstag
23.12.2014
Wetterlage  
Regen
 
Schneefall
 
bedeckt
 
Regen
 
Regen
Temperaturen 4 bis 9° 2 bis 4° 1 bis 3° 3 bis 5° 4 bis 5°
Windrichtung
W-S-W

W-S-W

W-S-W

W-S-W

W-S-W
Windstärke Stärke 5 Stärke 6 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 5
Niederschlags-
risiko
80 % 80 % 20 % 80 % 80 %
Niederschlags-
menge
8 mm 7 mm 1 mm 6 mm 8 mm

Das Wetter in Sachsen am 19.12.2014

Großwetterlage

Tief Engel verlagert sich ein wenig nach Osten und bestimmt weiterhin das Wetter in weiten Teilen Europas. Während im Norden und Osten des Kontinents stellenweise Schnee fällt, gibt es von Weißrussland bis zur Biskaya häufig Regen. Nach Süden hin herrscht dagegen oft freundliches Wetter. Im Alpenbereich und südlich davon bleibt es somit größtenteils trocken.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute herrscht bei größtenteils bedecktem Himmel Regenwetter. Dabei werden während des Tages 8 bis 13 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 4 bis 1 Grad ab. Der Wind weht stark, in Böen stürmisch aus West.

Morgen

Morgen gibt es Schneeschauer, stellenweise aber auch Regenfälle, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 4 bis 1 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 2 bis 7 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Mit der aktuellen Witterung sind Unwohlsein, Blutdruckschwankungen und Kopfweh verbunden. Rheumatiker klagen über Schmerzen in den Gelenken, Muskeln und Gliedern. Zudem können Schlafstörungen zu schaffen machen. Einige Menschen sind abgespannt, haben wenig Elan und sind nicht besonders leistungsfähig.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Mischungsnebel

Er bildet sich im Bereich von Kalt- und Warmfronten. Hier findet eine Durchmischung von feuchtwarmen und kälteren Luftmassen statt. Die damit verbundene Abkühlung auf den Taupunkt führt zur Kondensation und somit zur Bildung sichtbarer Nebeltröpfchen. Der Mischungsnebel ist eine Erscheinung, die vor allem im Winterhalbjahr in Mitteleuropa beobachtet werden kann, wenn milde Luft heranweht.