Das Wetter in Lengenfeld heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
27.04.2015
Dienstag
28.04.2015
Mittwoch
29.04.2015
Donnerstag
30.04.2015
Freitag
01.05.2015
Wetterlage  
Regenschauer
 
Schneeregen
 
heiter
 
Regen
 
Regen
Temperaturen 8 bis 20° 3 bis 8° -3 bis 14° 6 bis 14° 2 bis 10°
Windrichtung
N-N-W

NW

S-S-O

W-S-W

W-N-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 2 Stärke 4 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
40 % 80 % 5 % 80 % 80 %
Niederschlags-
menge
12 mm 21 mm 0 mm 4 mm 8 mm

Das Wetter in Sachsen am 27.04.2015

Großwetterlage

Tief Waldemar bewegt sich über dem Nordmeer nur wenig. Tief Vasco zieht über Mitteleuropa hinweg nach Nordosten. Das Tief trennt warme Luft im Osten von kühler Luft im Westen des Kontinents. Die Grenze der verschiedenen Luftmassen verläuft quer durch Deutschland. Somit fällt hier häufig Regen. Im Südosten Europas bleibt es frühsommerlich warm.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute zeigt sich zwar die Sonne, es gibt jedoch Schauer und Gewitter, und die Temperaturen klettern am Tage auf 12 bis 22 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 6 bis 2 Grad zurück. Der Wind weht nur schwach aus nördlichen Richtungen.

Morgen

Morgen kühlt sich die Luft in der Früh auf 5 bis 1 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 6 bis 12 Grad. Dazu ist es stark bewölkt, gebietsweise fällt Regen oder Schnee, und der Wind weht mäßig aus nordwestlichen Richtungen.

Biowetter

Die Wetterlage ruft Blutdruckschwankungen und Kopfschmerzen hervor. Dadurch fühlen sich einige Menschen unwohl und haben wenig Elan. Ihre Leistungsfähigkeit ist unterdurchschnittlich. Arbeiten fallen ihnen schwerer als gewöhnlich. Rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen belasten. Auch Muskelverspannungen stehen mit der Witterung in Zusammenhang.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Ostlage

Bei dieser Großwetterlage befindet sich über Skandinavien ein kräftiges Hochdruckgebiet am Boden. Über Nordwegen liegt in der Höhe ein blockierender Hochdruckkeil. Dadurch ist Mitteleuropa am südlichen Rand des hohen Luftdrucks und somit in einer Ostströmung. Festlandsluft wird herangeführt, die im Winter sehr kalt, im Sommer sehr warm und trocken ist. Ostlagen haben eine beständige Witterung zur Folge, die mit langen Frost- bzw. Hitzeperioden einhergehen.