Kriminalkomödie à la Hitchcock im Vogtlandtheater Plauen 

Nach dem gleichnamigen Film Alfred Hitchcocks bringt das Emsemble des Vogtland Theaters Plauen eine rasante Fassung von "39 Stufen" am 23. April auf die Bühne, die in Tempo und Witz an Monty Python erinnert. Das Stück wird von nur vier Schauspielern bestritten, die in Windeseile in über 40 unterschiedliche Rollen schlüpfen. weiter lesen

 
Die historische Museumsbahn Schönheide fährt an den Osterfeiertagen durch den Naturpark Erzgebirge/Vogtland.

Eisenbahnromantik an den Osterfeiertagen im Naturpark Erzgebirge/Vogtland 

Osterdampffahrt statt Osterspazierung: Die historische Museumsbahn Schönheide fährt an den Osterfeiertagen durch den Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Vom 18. bis 21. April dampft das Bahn`l mit  allerlei Osterüberraschungen durch die Landschaft. weiter lesen

 

Eine Show voller Überraschungen: Der Puppenflüsterer flüstert in Bad Elster! 

Am Gründonnerstag, den 17. April eröffnet der aus dem TV bekannte Comedy-Preisträger Benjamin Tomkins mit seinen sprechenden Puppen die Königlichen Osterfeiertage in Bad Elster. Das Publikum kann sich auf eine Show voller schräger Überraschungen freuen. weiter lesen

 
 

Planetarium-Show "Milliarden Sonnen - eine Reise durch die Galaxis" in Rodewisch 

Eine neue Show bringt Einblicke in das außergewöhnliche Thema der astronomischen Forschung rund um den GAIA-Satelliten. Anschaulich und unterhaltsam wird am 25. April in der Sternwarte Rodewisch über die Vorstellung vom Weltall in vergangenen Kulturen berichtet. weiter lesen

 

Leinen los am Vogtlandmeer! Pöhler Fahrgastschiffe wieder auf Tour 

Die Fahrgastschiffe auf der Talsperre Pöhl stechen wieder in See. Angeboten werden verschiedene Touren mit den Schiffen "Pöhl" und die "Plauen", die bis Oktober auf der Talsperre verkehren und Impressionen von der vogtländischen Landschaft von "See" aus ermöglichen. weiter lesen

 
Frühlingserwachen im Elstertal.

Wandertipp: Frühlingserwachen in der Vogtländischen Schweiz 

Eine Frühlingswandertour durch die unberührte Natur der Vogtländischen Schweiz: Diese Wanderung führt vorbei am Jößnitzer Schloss, durch die Lohbachschlucht und weiter durch das Landschaftsschutzgebiet der Talsperre in Pöhl. weiter lesen

 
 

Klingenthaler Museum verbindet Musik- und Wintersportgeschichte 

Wer mehr erfahren möchte über die Geschichte des Musikinstrumentenbaus und des Wintersports im Vogtland, der sollte dem Musik- und Wintersportmuseum in Klingenthal einen Besuch abstatten. weiter lesen

 

Göltzschtalbrücke ist ein Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst  

 Die Göltzschtalbrücke größte Ziegelbrücke der Welt

Dieses Brücke sorgt nicht nur bei Eisenbahnfans für Staunen: Die Göltzschtalbrücke zwischen den Orten Mylau und Netzschkau ist die größte Ziegelbrücke der Welt. weiter lesen

 

Auf den Spuren der Vögte von Weida und Plauen 

Das Obere und das Untere Schloss sowie die Marienkirche prägen Greiz als die "Perle des Vogtlandes" mit.

Die vergangenen Jahrhunderte und die Regentschaft der Fürsten Reuß älterer Linie hinterließen in Greiz und auf den umliegenden Höhenzügen eine Vielzahl baulicher und geschichtsträchtiger Zeugnisse. Bei einem Rundgang durch die Stadt können sie entdeckt werden. weiter lesen

 
 

Das Vogtland: In diesem Stück Deutschland steckt Musik

Idyllische Felder, grüne Wiesen und bewaldete Hügelkuppen machen das Vogtland zu einer beliebten Ferienregion und das nicht nur im Winter, wenn die Kammloipe zwischen Schöneck im Vogtland und Johanngeorgenstadt im Erzgebirge gespurt ist. Eine der längsten und schneesichersten Loipen in Deutschland begeistert in der Saison Skifahrer aus ganz Deutschland und den angrenzenden europäischem Ausland.

Im Sommer entspannen Familien an den Talsperren Pirk und Pöhl, besuchen mit den Jüngsten den Freizeitpark Plohn oder die Drachenhöhle Syrau, während Eisenbahnfans staunend vor der Göltzschtalbrücke stehen und Kulturinteressierte die Historie der Residenzstadt Greiz entdecken. Prägend für Greiz sind heute vor allem das Obere Schloss auf dem Schlossberg sowie den zahlreichen anderen Regierungsbauten der Fürsten von Reuß.

Seinen Namen hat das Vogtland übrigens von Vögte von Weida, Gera und Plauen, im Mittelalter eine der bedeutendsten Adelsfamilien im Gebiet der heutigen Länder Thüringen und Sachsen. Mehr zur Geschichte des Vogtlandes erfahren Interessierte im Vogtlandmuseum Plauen. Eng verbunden mit der Vogtlandmetropole ist die Spitze. Deren Vergangenheit und Zukunft wird im Plauener Spitzenmuseum dokumentiert.

Unter den Musikfreunden haben dagegen vor allem die Musikinstrumente aus dem Musikwinkel des Vogtlandes einen im wahrsten Sinne des Wortes guten Klang. Der Musikwinkel umfasst die Städte Markneukirchen, Erlbach, Klingenthal und Schöneck sowie die dazwischen gelegenen kleineren Gemeinden im sächsischen Vogtland.
 

 
 
 
Aktuelle Angebote

Waldgasthof & Pension Teichhaus
Waldgasthof & Pension Teichhaus Wandern ohne Grenzen
ab 19 €

Feriendorf "Schwarzwassertal" & Lama-Ranch
Feriendorf "Schwarzwassertal" & Lama-Ranch entspannen - erholen - Zeit aktiv gestalten
ab 26 €

GASTHOF & HOTEL "ZUR LINDE" JAHNSBACH
GASTHOF & HOTEL "ZUR LINDE" JAHNSBACH  
Wandererlebnis im Erzgebirge - den Greifensteinen nah
ab 27 €

Erholsamer Urlaub im Erzgebirge / Vogtland
ab 26 €