Das Wetter in Falkenstein heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
28.04.2015
Mittwoch
29.04.2015
Donnerstag
30.04.2015
Freitag
01.05.2015
Samstag
02.05.2015
Wetterlage  
Schneeregen
 
heiter
 
wolkig
 
Regen
 
heiter
Temperaturen 1 bis 7° -3 bis 14° 6 bis 16° 3 bis 10° 2 bis 16°
Windrichtung
N-N-W

S

W-S-W

W-N-W

N-N-O
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
80 % 5 % 10 % 80 % 5 %
Niederschlags-
menge
22 mm 0 mm 4 mm 9 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 28.04.2015

Großwetterlage

Tief Waldemar zieht über das östliche Europa hinweg nach Nordosten und liegt nun über dem Weißen Meer. Tief Xenophon verlagert sich kaum und bleibt zwischen Island und Schottland liegen. Doch das Tief lenkt nun Polarluft zu uns. Dabei dehnt sich das Azorenhoch nach Osten hin aus. Somit ist es relativ frisch, aber in den meisten Gebieten von West- und Mitteleuropa trocken.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute erwärmt sich die Luft tagsüber auf 6 bis 11 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 2 bis -3 Grad ab. Dazu fällt gebietsweise Regen oder Schnee aus einem stark bewölkten Himmel, und der Wind weht mäßig aus nordwestlichen Richtungen.

Morgen

Morgen verschleiern einige Wolken gelegentlich die Sonne. Dabei kühlt es sich in der Früh bis auf 2 bis -3 Grad ab, während des Tages werden dann 11 bis 15 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus Süd.

Biowetter

Die aktuelle Wetterlage bringt verstärkt rheumatische und asthmatische Beschwerden. Schlaftiefe und Arbeitsleistung werden jedoch positiv von der Witterung beeinflusst. Menschen mit hohem Blutdruck sollten sich schonen und Anstrengungen vermeiden. Aufgrund verkürzter Reaktionszeiten ist die Unfallgefahr vermindert.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Immissionen

Der Begriff Immission stammt aus dem Lateinischen von immittere (hineinsenden). Darunter versteht man die Einwirkung von unmittelbar oder mittelbar durch menschliche Tätigkeit verursachte Emissionen auf die Umwelt, also auf Ökosysteme, Menschen, Tiere, Pflanzen und Gegenstände. Immissionen werden auch als Umwelteinwirkungen bezeichnet. Zu den Immissionen gehören vorwiegend Luftverunreinigungen, Geräusche, Gerüche, Erschütterungen, Licht, Strahlen und Wärme. Weitere Einwirkungen sind denkbar, beispielsweise durch Pollenimmission gentechnisch manipulierter Pflanzen. Im Gegensatz dazu bezeichnet die Emission, die von einem Verursacher abgegebene Wirkung (zum Beispiel Schadstoffausstoß aus einem Kamin).