Das Wetter in Bad Elster heute und in den nächsten Tagen

Datum Sonntag
05.07.2015
Montag
06.07.2015
Dienstag
07.07.2015
Mittwoch
08.07.2015
Donnerstag
09.07.2015
Wetterlage  
Gewitter
 
wolkig
 
heiter
 
heiter
 
Regen
Temperaturen 20 bis 35° 16 bis 24° 14 bis 32° 15 bis 22° 12 bis 18°
Windrichtung
SW

W

S-S-W

W-S-W

W-N-W
Windstärke Stärke 2 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 6 Stärke 5
Niederschlags-
risiko
50 % 10 % 5 % 5 % 80 %
Niederschlags-
menge
3 mm 4 mm 0 mm 7 mm 2 mm

Das Wetter in Sachsen am 05.07.2015

Großwetterlage

Hoch Annelie löst sich östlich von uns allmählich auf. Somit kann die heiße Luft noch etwas nach Osten vorankommen und erreicht das östliche Mitteleuropa. Gleichzeitig dehnt sich vom Azorenhoch ein Ableger bis zur südlichen Nordsee hin aus. Dieser verdrängt später die extrem heiße Luft aus den westlichen Regionen Mitteleuropas mit teils heftigen Gewittern.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute erwärmt sich die Luft tagsüber auf 32 bis 37 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 21 bis 15 Grad ab. Dazu wechseln sich Sonne, Wolken und örtliche Schauer oder Gewitter ab, und der Wind weht nur leicht aus nordwestlichen Richtungen.

Morgen

Morgen gibt es stellenweise Wolken, zeitweise scheint jedoch die Sonne, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 18 bis 12 Grad zurück. Am Tage klettern die Werte dann auf 23 bis 28 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Witterungsbedingt gibt es oft Kopfweh, Schwindelgefühle und Migräneattacken. Diese Beschwerden stehen mit einem niedrigen Blutdruck und auch Kreislaufproblemen in Zusammenhang. Wetterfühlige Menschen sollten daher anstrengende Arbeiten und Aufregungen vermeiden. Ausreichendes Trinken von Wasser oder Tee kann einen Hitzekollaps vorbeugen. Die Schlafqualität ist unterdurchschnittlich.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Ausstrahlung

Das ist die Abgabe von Wärme der Erdoberfläche und der Atmosphäre an den Weltraum mittels langwelliger Strahlung. Die atmosphärische Gegenstrahlung mindert die Ausstrahlung etwas. Aus der Differenz beider Strahlungsflüsse ergibt sich die effektive Ausstrahlung. Diese ist maßgeblich für die Abkühlung der Erdoberfläche verantwortlich.