Das Wetter in Bad Elster heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
31.05.2016
Mittwoch
01.06.2016
Donnerstag
02.06.2016
Freitag
03.06.2016
Samstag
04.06.2016
Wetterlage  
Gewitter
 
Regenschauer
 
Regenschauer
 
Regenschauer
 
Regenschauer
Temperaturen 10 bis 22° 11 bis 20° 10 bis 20° 11 bis 22° 11 bis 23°
Windrichtung
W-S-W

N-N-W

S-S-W

S

W
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
50 % 40 % 40 % 40 % 40 %
Niederschlags-
menge
1 mm 13 mm 1 mm 4 mm 2 mm

Das Wetter in Sachsen am 31.05.2016

Großwetterlage

Zwischen dem ├ärmelkanal und dem Schwarzen Meer liegen mehrere Tiefdruckgebiete. Sie sorgen f├╝r unbest├Ąndiges Wetter mit Regenschauern und Gewittern. ├ťber Nordosteuropa und weiten Teilen des Mittelmeerraums herrscht dagegen Hochdruckeinfluss. Hier kann sich h├Ąufig die Sonne durchsetzen. Nur ├Ârtlich gibt es dichtere Wolken und Schauer.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es zeitweise Sonnenschein, vielfach aber auch Schauer und Gewitter, und die Temperaturen klettern am Tage auf 19 bis 25 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 17 bis 12 Grad zur├╝ck. Der Wind weht nur schwach aus nordwestlichen Richtungen.

Morgen

Morgen entwickeln sich Schauer oder Gewitter. Die Tiefstwerte betragen 17 bis 10 Grad, die H├Âchsttemperaturen 18 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach aus Nord.

Biowetter

Das Wetter f├╝hrt bei einigen Menschen vermehrt zu Kopfschmerzen und Migr├Ąneattacken. Auch Schwindelgef├╝hle k├Ânnen sich einstellen. Das allgemeine Wohlbefinden wird negativ beeinflusst. Nach einem wenig erholsamen Schlaf ist man abgespannt, m├╝de und hat wenig Elan. Dadurch gehen Arbeiten langsamer von der Hand als sonst.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Spr├╝hregen

Dieser auch als Nieselregen bezeichnete Niederschlag ist feintropfig und hat einen Tropfendurchmesser von 0,2 bis 0,5 Millimetern. Er f├Ąllt ausschlie├člich aus Stratuswolken und entsteht aus dem Zusammentreffen mehrerer Wolken- oder Nebeltr├Âpfchen. Dabei wird h├Ąufig die Sichtweite deutlich eingeschr├Ąnkt. Spr├╝hregen bildet sich nur aus der fl├╝ssigen Phase (Warmsektor), w├Ąhrend der dicktropfige Regen zuerst Eis war.