Das Wetter in Bad Elster heute und in den nächsten Tagen

Datum Donnerstag
28.07.2016
Freitag
29.07.2016
Samstag
30.07.2016
Sonntag
31.07.2016
Montag
01.08.2016
Wetterlage  
Gewitter
 
Regenschauer
 
heiter
 
heiter
 
wolkig
Temperaturen 12 bis 24° 15 bis 23° 16 bis 25° 13 bis 26° 12 bis 22°
Windrichtung
W-S-W

W-S-W

W-S-W

W-S-W

W
Windstärke Stärke 3 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 2 Stärke 1
Niederschlags-
risiko
50 % 40 % 5 % 5 % 10 %
Niederschlags-
menge
4 mm 11 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 28.07.2016

Großwetterlage

Tiefdruckgebiete ├╝ber Skandinavien und den Britischen Inseln sorgen f├╝r zahlreiche Wolken und teils kr├Ąftige Regeng├╝sse. Ihre Ausl├Ąufer erfassen dabei auch Mitteleuropa. ├ťber S├╝dwesteuropa und weiten Teilen des Mittelmeerraums herrscht durch Hochdruckeinfluss nach wie vor sonniges und hochsommerlich warmes Wetter.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute entwickeln sich teilweise Regenschauer, sonst scheint immer wieder die Sonne. Die H├Âchsttemperaturen betragen zumeist 20 bis 26 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 17 bis 14 Grad. Der Wind weht nur schwach aus West.

Morgen

Morgen versteckt sich die Sonne nur gelegentlich hinter Wolken, die lokal auch Regenschauer bringen. Dabei k├╝hlt es sich in der Fr├╝h bis auf 18 bis 14 Grad ab, w├Ąhrend des Tages werden dann 21 bis 26 Grad erreicht. Der Wind weht m├Ą├čig, in B├Âen frisch aus West.

Biowetter

Auf den Stra├čen muss mit einer erh├Âhten Unfallgefahr gerechnet werden, da das Reaktionsverm├Âgen h├Ąufig zu w├╝nschen ├╝brig l├Ąsst. Arbeiten fallen schwer. Zudem ist man oft m├╝de und abgespannt. Die Witterung wirkt sich dar├╝ber hinaus negativ auf den Kreislauf und Stoffwechsel aus.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Polarbanden

Das ist die Bezeichnung f├╝r spezielle Zirrus-Wolken. Sie erstrecken sich ├╝ber den Himmel in Form von mehreren parallelen, schmalen B├Ąndern von einem Horizont zum anderen (Cirrus radiatus). Die Zirrus-Wolken entstehen an der Grenze verschieden warmer Luftmassen und bringen in der Regel eine Wetterverschlechterung. Ihrem Erscheinungsbild nach handelt es sich um kleine, leuchtend wei├če, zarte F├Ąden oder schmale B├Ąnder mit einem seidigen Schimmer, deren R├Ąnder meist durch H├Âhenwinde ausgefranst sind. Deshalb werden sie umgangssprachlich auch gerne Federwolken genannt.