Das Wetter in Bad Elster heute und in den nächsten Tagen

Datum Donnerstag
05.05.2016
Freitag
06.05.2016
Samstag
07.05.2016
Sonntag
08.05.2016
Montag
09.05.2016
Wetterlage  
wolkig
 
sonnig
 
sonnig
 
sonnig
 
sonnig
Temperaturen 3 bis 18° 7 bis 21° 8 bis 22° 8 bis 21° 8 bis 21°
Windrichtung
O

SO

O-S-O

O-S-O

O-S-O
Windstärke Stärke 3 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 5 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
10 % 0 % 0 % 0 % 0 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 05.05.2016

Großwetterlage

Hoch Peter wird noch etwas st├Ąrker und wandert zur westlichen Ostsee. Unter Hochdruckeinfluss ist es nun in weiten Teilen Europas sonnig oder locker bew├Âlkt und ├╝berwiegend trocken. ├ťber dem ├Âstlichen Mitteleuropa, dem Balkan und am Schwarzen Meer befindet sich feuchte Luft. Sie bringt mancherorts Schauer und Gewitter. Auch auf der Iberischen Halbinsel ist es wechselhaft.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute scheint bei wolkigem Himmel immer wieder die Sonne. Die H├Âchstwerte betragen 15 bis 18 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 9 bis 5 Grad. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus Ost.

Morgen

Morgen k├╝hlt sich die Luft in der Fr├╝h auf 9 bis 5 Grad ab und erw├Ąrmt sich tags├╝ber auf 18 bis 22 Grad. Dazu ist es sonnig oder heiter bei nur wenigen Wolken, und der Wind weht m├Ą├čig aus ├Âstlichen Richtungen.

Biowetter

Das Wetter verursacht leichte Herz- und Kreislaufbeschwerden sowie Kopfweh und Migr├Ąne. Wer sich l├Ąngere Zeit in die Sonne begibt, sollte auf ausreichenden Sonnenschutz achten. Leistung und Konzentration profitieren von der Witterung. Auch das Reaktionsverm├Âgen verbessert sich, die Unfallgefahr nimmt somit ab.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Biowetter

Es bewertet die Reaktionen und Auswirkungen des aktuellen Wetters auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen. Die Reaktionen k├Ânnen sowohl positiven als auch negativen Ausma├čes sein. Hierzu geh├Âren Auswirkungen auf Kreislauf, Blutdruck, Stoffwechsel, Wohlbefinden, Schlaftiefe, Leistungs- und Konzentrationsverm├Âgen und Reaktionsf├Ąhigkeit. Auch die Anf├Ąlligkeit gegen├╝ber bestimmten Schmerzen wie Kopfweh, Migr├Ąne oder Rheuma ist oft auf die Witterung zur├╝ckzuf├╝hren. Zudem stehen Asthma und Erk├Ąltungskrankheiten mit dem Wetter in Zusammenhang. Hier setzen physiologische Untersuchungen, statistische Analysen von medizinischen und meteorologischen Daten und Simulationen in Klimakammern an.