Das Wetter in Bad Elster heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
31.03.2015
Mittwoch
01.04.2015
Donnerstag
02.04.2015
Freitag
03.04.2015
Samstag
04.04.2015
Wetterlage  
Regen
 
Schneeschauer
 
Schneefall
 
wolkig
 
Schneeregen
Temperaturen 3 bis 10° 1 bis 6° 0 bis 3° -3 bis 4° 0 bis 6°
Windrichtung
W

W-N-W

NW

S-S-W

N-N-W
Windstärke Stärke 8 Stärke 6 Stärke 6 Stärke 3 Stärke 6
Niederschlags-
risiko
80 % 40 % 80 % 10 % 80 %
Niederschlags-
menge
12 mm 7 mm 22 mm 2 mm 15 mm

Das Wetter in Sachsen am 31.03.2015

Großwetterlage

Sturmtief Mike zieht nach Finnland weiter. Das Tief hat den Ableger Niklas gebildet, der sich über Dänemark befindet. Weiterhin ziehen von Westen Wolken heran. Dabei fällt in West- und Zentraleuropa häufig Regen. Nur vorübergehend kommt milde Luft heran. Rasch dreht der Wind auf Nordwest und lenkt Polarluft zu uns. Am Mittelmeer ist es derweil sonnenreich.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute erwärmt sich die Luft tagsüber auf 8 bis 13 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 3 bis -1 Grad ab. Dazu regnet es vielerorts bei bedecktem Himmel, und der Wind weht stürmisch aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen entwickeln sich Quellwolken, die Schneeschauer bringen. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 3 bis -1 Grad, die Höchstwerte 3 bis 9 Grad. Der Wind weht stark, in Böen stürmisch aus West.

Biowetter

Die aktuelle Wetterlage bringt beschleunigten Stoffwechsel und erhöhten Blutdruck. Menschen, die zu rheumatischen Beschwerden neigen, müssen mit Beeinträchtigungen des Wohlbefindens rechnen. Vermehrt treten Narben-, Muskel-, Glieder- und Gelenkschmerzen auf. Die Witterung belebt die Durchblutung und den Stoffwechsel. Deshalb fühlt man sich munter, ausgeruht und fit. Die Schlaftiefe profitiert von der Wetterlage.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Medizin-Meteorologie

Forschungsgegenstand dieses Gebietes der Medizin sind die Beziehungen zwischen atmosphärischen Zustandsänderungen und positiven oder negativen Reaktionen unseres Organismus (Wetterfühligkeit). Auch die Wirkung der Schadstoffe und Pollen in der Luft auf den Körper wird hier untersucht. Die entsprechende Abteilung des Deutschen Wetterdienstes ist in Freiburg im Breisgau angesiedelt.