Ronneburg



Ortsteile:

Raitzhain, Grobsdorf
Drachenschwanzbr├╝cke
In der ostth├╝ringischen Kleinstadt Ronneburg sowie den Ortsteilen Raitzhain und Grobsdorf leben ca. 5.000 Einwohner. Ronneburg wurde 1209 erstmals urkundlich erw├Ąhnt und erhielt 1304 das Stadtrecht.



Beschreibung

Ronneburg ist eine ostth├╝ringische Kleinstadt mit ca. 5.000 Einwohnern sowie den Ortsteilen Raitzhain und Grobsdorf. Um 800 als sp├Ątsorbische Niederlassung entstanden, wurde 900 am Standort des heutigen Schlosses eine Wehranlage errichtet und 1200 zur Burganlage ausgebaut. Ronneburg wurde 1209 erstmals urkundlich erw├Ąhnt und erhielt 1304 das Stadtrecht. In der Geschichte suchte die Stadt mehrmals die Pest und die Feuersbrunst heim. Um 1766 wurden 5 Heilquellen entdeckt und Ronneburg nahm einen Aufschwung zum Kur- und Badeort. Mit Beginn des Bergbaues im Jahr 1953 versiegten die Quellen endg├╝ltig und in den Landschaftsraum Ronneburg wurde erheblich eingegriffen. Im Rahmen der Bundesgartenschau 2007 konnten sich die Besucher vom Wandel der Bergbaulandschaft in eine bl├╝hende Landschaft ├╝berzeugen. 


Sehenswertes

  • ehemaliger BUGA-Landschaftspark -> "NEUE LANDSCHAFT RONNEBURG" mit Drachenschwanzbr├╝cke, Kletterturm, WISMUT-Ausstellung, Ausstellung "Selbsthilfe der Natur"
  • Marienkirche mit Ladegast-Orgel
  • Schlo├čkomplex mit historischem Rittersaal
  • historische Altstadt
  • Stadtmuseum
  • Denkmalschacht 407
  • Freibad
  • Radfernweg "Th├╝ringer St├Ądtekette" 

Veranstaltungen

  • Badeparty - Freibadfest
  • Schlo├čfest/Altstadtfest
  • Pyramidenfest (der besondere Weihnachtsmarkt)
  • "Tag der Umwelt" + Bergmannstag
  • Ronneburger Feuerwehrtage 



Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Drachenschwanzbr├╝cke





Anfahrtsberechnung



|

Mi

25 °C
Do

24 °C
Fr

23 °C
Sa

24 °C
So

27 °C