Das Wetter in Steinberg (Vogtland) heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
21.01.2020
Mittwoch
22.01.2020
Donnerstag
23.01.2020
Freitag
24.01.2020
Samstag
25.01.2020
Wetterlage  
heiter
 
wolkig
 
heiter
 
heiter
 
Regen
Temperaturen -2 bis 3° -1 bis 2° -1 bis 2° -2 bis 1° 2 bis 4°
Windrichtung
W

W

SO

S

SW
Windstärke Stärke 1 Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
0 % 10 % 0 % 0 % 80 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 2 mm

Das Wetter in Sachsen am 21.01.2020

Großwetterlage

Hoch Ekart reicht von den Britischen Inseln ├╝ber das zentrale Mitteleuropa bis Osteuropa. Damit ist oft, aber nicht ├╝berall freundliches Wetter verbunden. Rund um die Iberische Halbinsel und die Balearen bestimmt ein Tief mit unwetterartigen Regeng├╝ssen den Tag. Auch in Nordwesteuropa f├Ąllt etwas Regen.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es kaum Wolken. Vielfach scheint die Sonne, und die Temperaturen steigen am Tage auf 0 bis 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 0 bis -6 Grad. Der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen scheint bei bew├Âlktem Himmel immer wieder die Sonne. Die Tiefstwerte betragen zumeist 0 bis -6 Grad, die H├Âchsttemperaturen -2 bis 5 Grad. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus West.

Biowetter

Mit einem erh├Âhten Blutdruck stehen oftmals Kopfschmerzen und Migr├Ąneattacken in Zusammenhang. Auch Kreislaufbeschwerden k├Ânnen das Wohlbefinden beeintr├Ąchtigen. Rheumaschmerzen bereiten in den Gelenken, Gliedern und Muskeln Probleme. Ein W├Ąrmeschutz ist daher auf betroffenen Stellen sinnvoll. Erk├Ąltungen machen die Runde.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Packeis

Das ist die Bezeichnung f├╝r aufget├╝rmte Eisschollen in den polaren Meeren. Die Eisschollen werden durch Seegang und Wind zusammengeschoben und aufget├╝rmt. Durch das Aufstr├Âmen auf Hindernisse bilden sich Presseisfelder, welche die Schifffahrt behindern oder sogar unm├Âglich machen k├Ânnen. Lockere Packeisfelder k├Ânnen bei Bedarf durch Eisbrecher zerst├Ârt werden. Gegen das Einfrieren eines Schiffes werden spezielle Rinnen ins Eis geschlagen. Offene Stellen zwischen den Eisfeldern nat├╝rlichen Ursprungs nennt man Waken, sind sie k├╝nstlich entstanden, so nennt man sie Wuhnen.