Das Wetter in Plauen heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
20.01.2021
Donnerstag
21.01.2021
Freitag
22.01.2021
Samstag
23.01.2021
Sonntag
24.01.2021
Wetterlage  
stark bewölkt
 
stark bewölkt
 
bedeckt
 
bedeckt
 
bedeckt
Temperaturen 2 bis 4° 1 bis 6° 1 bis 5° 0 bis 3° -1 bis 1°
Windrichtung
S-S-W

S-S-W

S-S-W

W-S-W

SW
Windstärke Stärke 4 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
15 % 15 % 20 % 20 % 20 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 4 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 20.01.2021

Großwetterlage

Ein Tief ├╝ber den Britischen Inseln lenkt mit starken S├╝dwestwinden sehr milde Luft zu uns. Zwischen S├╝dirland und dem Baltikum regnet es teils ergiebig, ebenso ├╝ber der Iberischen Halbinsel. Vom mittleren Skandinavien bis nach Westrussland dominiert dagegen Dauerfrostluft.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute zeigt sich ab und zu die Sonne, doch insgesamt ├╝berwiegen Wolken. Die H├Âchsttemperaturen belaufen sich auf 0 bis 6 Grad, die Tiefstwerte auf 5 bis -4 Grad. Der Wind weht ├Ârtlich mit schweren Sturmb├Âen aus S├╝dwest.

Morgen

Morgen versteckt sich die Sonne gr├Â├čtenteils hinter Wolken. Dabei betragen die Werte in der Fr├╝h 5 bis -4 Grad, w├Ąhrend des Tages werden dann 1 bis 9 Grad erzielt. Der Wind weht regional mit orkanartigen B├Âen aus S├╝dwest.

Biowetter

Die aktuelle Witterung ruft asthmatische und rheumatische Beschwerden hervor. Dabei werden die Atemwege verst├Ąrkt gereizt, Gelenke und Glieder sind schmerzanf├Ąlliger als sonst. Das Wohlbefinden l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig, Konzentrations- und Leistungsf├Ąhigkeit sind herabgesetzt. Auch der erholsame Tiefschlaf bleibt aus.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Hundstage

So nennt man die hei├česte Zeit des Jahres, die meist in das letzte Julidrittel f├Ąllt. Zwischen dem 20. und 25. Juli beginnen die Hundstage, die nichts mit den Vierbeinern, sondern mit einem astronomischen Ereignis zu tun haben. W├Ąhrend dieses Zeitraumes geht die Sonne etwas sp├Ąter als der Fixstern Sirius, der auch unter dem Namen Hundsstern bekannt ist, auf. Schon die ├ägypter mussten sich auf bestimmte Wetterlagen einstellen und haben diesen Begriff gepr├Ągt. Ende Juli kommt die Nilschwelle in Unter├Ągypten an, die Schleusen wurden ge├Âffnet und die Felder ├╝berflutet. Der Sommermonsun mit kr├Ąftigen Regenf├Ąllen in Ostafrika sorgte f├╝r den fruchtbaren Schlamm, der sich im Niltal ├╝ber die Felder legte. Um den Beginn der Nilschwelle vorherzusagen, mussten Priester und Astronomen den Himmel beobachten und den Aufgang des Hundssterns abwarten. War Sirius, der Hauptstern im Sternbild Hund zum ersten Mal in der Morgend├Ąmmerung am Osthimmel zu sehen, war es dann wieder soweit. Im Lande wurde das ├ľffnen der Schleusen befohlen, binnen weniger Tage stieg der Nil aus seinem Bett. Zur gleichen Zeit, also Ende Juli bis Mitte August, herrscht in Mitteleuropa Hochsommer. Fast in allen Jahren ist dies die hei├česte Zeit des Jahres mit den j├Ąhrlichen Spitzentemperaturen.