Das Wetter in Kauschwitz heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
23.01.2021
Sonntag
24.01.2021
Montag
25.01.2021
Dienstag
26.01.2021
Mittwoch
27.01.2021
Wetterlage  
Schneefall
 
Schneefall
 
Schneefall
 
stark bewölkt
 
Schneefall
Temperaturen -2 bis 2° -2 bis 1° -7 bis -1° -5 bis -1° -3 bis 4°
Windrichtung
W-N-W

SW

S

SW

SW
Windstärke Stärke 3 Stärke 4 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
80 % 80 % 80 % 15 % 80 %
Niederschlags-
menge
8 mm 9 mm 2 mm 0 mm 2 mm

Das Wetter in Sachsen am 23.01.2021

Großwetterlage

Tiefer Luftdruck reicht vom Nordmeer ├╝ber Mitteleuropa bis in den n├Ârdlichen Mittelmeerraum. Erw├Ąrmte Meereskaltluft l├Ąsst die Temperaturen bei uns sinken. In den Mittelgebirgen kehrt daher der Winter zur├╝ck. ├ťber dem Norden der Iberischen Halbinsel regnet es teils kr├Ąftig, ebenso auf dem Balkan.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es zeitweilige Schneef├Ąlle bei meist wolkenverhangenem Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf 0 bis 4 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 0 bis -7 Grad zur├╝ck. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen erfassen Schneef├Ąlle die Region, und die Temperaturen belaufen sich in den Morgenstunden auf 0 bis -7 Grad. Am Tage bewegen sich die Werte dann um -3 bis 2 Grad. Der Wind weht in B├Âen regional mit Sturmst├Ąrke aus s├╝dwestlichen Richtungen.

Biowetter

Der Tiefschlaf ist nicht so erholsam wie ├╝blich. Darunter leiden Leistungs- und Konzentrationsf├Ąhigkeit. Im Arbeitsalltag gehen daher Aufgaben nicht so leicht von der Hand wie sonst. Einige Menschen klagen ├╝ber Kopfschmerzen, Migr├Ąneattacken und hohe Blutdruckwerte. Rheumatiker neigen h├Ąufig zu Gelenk-, Glieder- und Muskelschmerzen. Atemwegsreizungen treten oft auf und machen vor allem Asthmatikern zu schaffen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Harsch

So bezeichnet man eine geschlossene Eiskruste auf einer Schneedecke. Sie entsteht durch das Schmelzen und Wiedergefrieren der Schneeoberfl├Ąche bei wechselnden Temperaturen, aber auch durch Verfestigung der Schneeoberfl├Ąche infolge starker Windeinwirkung. Der Schnee unter der Eisschicht bleibt pulverartig. Je nach Dicke der Schicht kann schon durch eine leichte Zusatzbelastung die Harschdecke durchbrochen werden.