Das Wetter in Lengenfeld heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
12.12.2017
Mittwoch
13.12.2017
Donnerstag
14.12.2017
Freitag
15.12.2017
Samstag
16.12.2017
Wetterlage  
stark bewölkt
 
stark bewölkt
 
wolkig
 
wolkig
 
Schneeschauer
Temperaturen -1 bis 6° -1 bis 3° 0 bis 5° -2 bis 2° -3 bis 2°
Windrichtung
W-S-W

S-S-W

W-S-W

SW

W-S-W
Windstärke Stärke 5 Stärke 5 Stärke 5 Stärke 4 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
15 % 15 % 10 % 10 % 40 %
Niederschlags-
menge
0 mm 1 mm 8 mm 0 mm 4 mm

Das Wetter in Sachsen am 12.12.2017

Großwetterlage

Sturmtief Yves bewegt sich nordostw├Ąrts zur Ostsee und macht den Weg f├╝r k├Ąltere Luft ├╝ber der Mitte Europas frei. Ein neues Tief bei Island schl├Ągt einen S├╝dostkurs ein und nimmt West- und Mitteleuropa ins Visier. ├ťber der S├╝dosth├Ąlfte Europas dominiert milde oder warme Luft. Dazu scheint teils l├Ąngere Zeit die Sonne. ├ťber Westrussland gehen die Schneef├Ąlle in Regen ├╝ber.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute ziehen dichtere Wolken auf, die Sonne kommt nur gelegentlich durch. Dabei werden w├Ąhrend des Tages 4 bis 9 Grad erreicht, nachts k├╝hlt es dann auf 0 bis -3 Grad ab. Der Wind weht frisch aus West.

Morgen

Morgen scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 0 bis -2 Grad, die H├Âchstwerte 1 bis 5 Grad. Der Wind weht m├Ą├čig bis frisch aus S├╝d.

Biowetter

K├Ârper und Kreislauf werden angeregt. Konzentrations- und Leistungsf├Ąhigkeit sind hoch. Allerdings besteht eine erh├Âhte Wahrscheinlichkeit f├╝r Erk├Ąltungskrankheiten. Deshalb sollte man vitaminreiche Nahrung zu sich nehmen und sich der Witterung entsprechend kleiden. Nur vereinzelt bereiten rheumatische Beschwerden Probleme.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Extinktion

Darunter versteht man die Abschw├Ąchung der Sonnenstrahlung beim Durchgang durch die Erdatmosph├Ąre oder interstellare Materie. Von der Oberseite der Atmosph├Ąre bis zur Erdoberfl├Ąche gelangt nur ein Bruchteil der Strahlungsenergie der Sonne, weil ein Teil der Sonnenstrahlung durch Absorption, Reflexion und diffuse Zerstreuung aufgebraucht wird. Die Schw├Ąchung ist von der Wellenl├Ąnge abh├Ąngig, also mit einer Verf├Ąrbung des sichtbaren Lichts verbunden. Sie h├Ąngt au├čerdem von der Masse der durchstrahlten Atmosph├Ąre sowie von deren spezifischen Gehalten an Wasserdampf, Kohlendioxid, Ozon, Wolken und Aerosolen ab.