Das Wetter in Falkenstein heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
12.12.2018
Donnerstag
13.12.2018
Freitag
14.12.2018
Samstag
15.12.2018
Sonntag
16.12.2018
Wetterlage  
Schneefall
 
wolkig
 
wolkig
 
wolkig
 
Regen
Temperaturen -3 bis 0° -8 bis -2° -6 bis -1° -8 bis -1° -5 bis 3°
Windrichtung
N

O

O-S-O

S

S
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
80 % 10 % 10 % 10 % 80 %
Niederschlags-
menge
8 mm 0 mm 0 mm 0 mm 6 mm

Das Wetter in Sachsen am 12.12.2018

Großwetterlage

├ťber Skandinavien etabliert sich ein kr├Ąftiges Hoch, das sich in den n├Ąchsten Tagen in Richtung Osten weiter ausweitet. An seiner S├╝dostseite wird Kaltluft nach Mitteleuropa gef├╝hrt, sodass die Temperaturen bei uns langsam weiter sinken. ├ťber dem Atlantik n├Ąhert sich allm├Ąhlich ein neues Sturmtief den Britischen Inseln.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute behalten Wolken oft die Oberhand. Stellenweise folgen Schneef├Ąlle. Dabei werden w├Ąhrend des Tages -4 bis 4 Grad erreicht, nachts k├╝hlt es dann auf -2 bis -9 Grad ab. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus Nord.

Morgen

Morgen k├╝hlt sich die Luft in den Fr├╝hstunden auf -1 bis -12 Grad ab und erw├Ąrmt sich tags├╝ber auf -7 bis 2 Grad. Dazu ist es vielerorts wolkig oder stark bew├Âlkt, und der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus ├Âstlichen Richtungen.

Biowetter

K├Ârper und Kreislauf werden angeregt. Konzentrations- und Leistungsf├Ąhigkeit sind hoch. Allerdings besteht eine erh├Âhte Wahrscheinlichkeit f├╝r Erk├Ąltungskrankheiten. Deshalb sollte man vitaminreiche Nahrung zu sich nehmen und sich der Witterung entsprechend kleiden. Nur vereinzelt bereiten rheumatische Beschwerden Probleme.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Koaleszenz

Darunter versteht man das Zusammenflie├čen von zwei Wassertr├Âpfchen zu einem gr├Â├čeren Tropfen. Vor allem beim Prozess der Niederschlagsbildung in warmen Wolken (Temperaturen ├╝ber null Grad Celsius) spielt dieses Zusammenflie├čen eine wichtige Rolle, denn hier kann die Niederschlagsbildung nicht ├╝ber die Eiskristallphase (Bergeron-Findeisen-Prozess) erfolgen.