Das Wetter in Falkenstein heute und in den nächsten Tagen

Datum Donnerstag
19.09.2019
Freitag
20.09.2019
Samstag
21.09.2019
Sonntag
22.09.2019
Montag
23.09.2019
Wetterlage  
stark bewölkt
 
wolkig
 
sonnig
 
wolkig
 
Regenschauer
Temperaturen 3 bis 11° 2 bis 15° 3 bis 21° 6 bis 19° 10 bis 15°
Windrichtung
N-N-W

N

SO

S-S-O

W
Windstärke Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
15 % 10 % 0 % 10 % 40 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 12 mm

Das Wetter in Sachsen am 19.09.2019

Großwetterlage

Ein ausgedehntes Hoch liegt ├╝ber den Britischen Inseln und sorgt an seiner Ostflanke im Zusammenhang mit Tiefs ├╝ber Nordwestrussland f├╝r die weitere Zufuhr k├Ąlterer Luftmassen polaren Ursprungs. Das l├Ąsst lokale Schauer ├╝ber dem ├Âstlichen Mitteleuropa entstehen. Sommerlich warm ist es im Mittelmeerraum.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es zeitweise Sonnenschein, aber auch viele Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf 6 bis 16 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 5 bis 0 Grad. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus n├Ârdlichen Richtungen.

Morgen

Morgen wird die Sonne gelegentlich von Wolken verschleiert. Dabei belaufen sich die Werte in der Fr├╝h auf 5 bis 0 Grad, im Tagesverlauf werden dann 9 bis 17 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus Nord.

Biowetter

In der k├╝hlen Morgenluft sind Rheumatiker besonders anf├Ąllig f├╝r Beschwerden. Zudem werden die Atemwege st├Ąrker gereizt. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Nach einem entspannten und tiefen Schlaf f├╝hlen sich viele Menschen munter und gut gelaunt. Sie gehen konzentriert und voller Elan durch den Alltag.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Abendrot und Morgenrot

Hierbei handelt es sich um eine Erscheinung in der D├Ąmmerung am leicht bew├Âlkten Himmel. Weil bei tiefstehender Sonne die Strahlen einen l├Ąngeren Weg durch die Atmosph├Ąre zur├╝cklegen, werden das blaue und gr├╝ne Licht st├Ąrker gestreut als das rote und gelbe Licht. Somit erscheint dem Betrachter der Himmel r├Âtlich gef├Ąrbt. Verantwortlich f├╝r die st├Ąrkere Streuung sind Luftmolek├╝le, Partikel wie Wasserdampf und Staub. Abendrot gilt als Sch├Ânwetter-, Morgenrot als Schlechtwetterzeichen. Im Sprichwort ''Abendrot Sch├Ânwetterbot, Morgenrot Schlechtwetter droht'' kommt dies zum Ausdruck.