Das Wetter in Schöneck heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
16.02.2019
Sonntag
17.02.2019
Montag
18.02.2019
Dienstag
19.02.2019
Mittwoch
20.02.2019
Wetterlage  
sonnig
 
heiter
 
sonnig
 
wolkig
 
stark bewölkt
Temperaturen 2 bis 15° 1 bis 11° 1 bis 11° 2 bis 10° 1 bis 7°
Windrichtung
S-S-W

S-S-W

S-S-W

SW

SW
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
0 % 0 % 0 % 10 % 15 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 1 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 16.02.2019

Großwetterlage

Hoch Dorit bleibt mit seinem Zentrum ├╝ber dem ├Âstlichen Mitteleuropa liegen und sorgt so in weiten Teilen des Kontinents f├╝r trockenes und sonnenreiches Wetter. Der Zustrom sehr milder Luft setzt sich dabei weiter fort. Nach wie vor wechselhaft mit teils unwetterartigen Regenf├Ąllen ist es hingegen zwischen der ├äg├Ąis und der T├╝rkei.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es viel Sonne und fast keine Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf 4 bis 16 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 4 bis -2 Grad zur├╝ck. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus s├╝dlichen Richtungen.

Morgen

Morgen sind selten lockere Wolken unterwegs. Dabei belaufen sich die Werte in der Fr├╝h auf 4 bis -1 Grad, im Tagesverlauf werden dann 5 bis 14 Grad erreicht. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus S├╝d.

Biowetter

Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt. Dadurch f├╝hlt man sich nach einem langen und tiefen Schlaf ausgeruht und f├╝r den Tag gewappnet. Arbeiten gehen leicht von der Hand, da die Konzentrationsf├Ąhigkeit hoch ist. Allerdings kann ein erh├Âhter Blutdruck zu Kopfschmerzen und Migr├Ąne f├╝hren. Rheumatiker klagen oft ├╝ber Gelenk-, Glieder- und Muskelschmerzen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Eistag

Das ist in der Meteorologie ein Tag, an dem die H├Âchsttemperatur der Luft nicht ├╝ber null Grad steigt. Die Anzahl der Eistage ist auch in der der Frosttage enthalten, da bei beiden das Temperaturminimum unter null Grad liegen muss. Berlin hat beispielsweise 26 Eistage pro Jahr im Mittel. In Richtung Meer nimmt die Anzahl der Eistage deutlich ab, ins Landesinnere hingegen erheblich zu.