Das Wetter in Plauen heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
20.04.2019
Sonntag
21.04.2019
Montag
22.04.2019
Dienstag
23.04.2019
Mittwoch
24.04.2019
Wetterlage  
sonnig
 
sonnig
 
sonnig
 
wolkig
 
wolkig
Temperaturen 1 bis 23° 7 bis 21° 7 bis 19° 7 bis 17° 10 bis 23°
Windrichtung
NO

O-N-O

O

O-S-O

S-S-W
Windstärke Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
0 % 0 % 0 % 10 % 10 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 1 mm

Das Wetter in Sachsen am 20.04.2019

Großwetterlage

Der hohe Luftdruck h├Ąlt sich weiterhin ├╝ber dem Westen, Norden und der Mitte Europas. Vielfach scheint die Sonne, nur wenige Wolken sind unterwegs. ├ťber Frankreich brauen sich nachmittags allerdings ├Ârtliche Gewitterschauer zusammen. Zwischen der Mitte und dem S├╝dosten Spaniens gehen nach wie vor schwere Regeng├╝sse nieder. Auch im Osten des Kontinents bleibt es wechselhaft.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es vielfach Sonnenschein und fast keine Wolken, und die Temperaturen klettern am Tage auf 16 bis 23 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 8 bis 3 Grad zur├╝ck. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus nord├Âstlichen Richtungen.

Morgen

Morgen scheint die Sonne viele Stunden ungest├Ârt. Die Tiefstwerte belaufen sich auf 8 bis 3 Grad, die H├Âchsttemperaturen auf 10 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus Ost.

Biowetter

Rheumatiker werden oft von Gelenk- und Gliederschmerzen geplagt. Muskelverspannungen stehen ebenfalls meist mit der Witterung in Zusammenhang. Die kalte Luft belastet die Atemwege st├Ąrker als sonst. Besonders Asthmatiker bekommen dies zu sp├╝ren. Erk├Ąltungen breiten sich nach wie vor aus. Um Husten und Schnupfen abzuwehren, sollte man das Immunsystem fit machen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Talwind

Dieser ist ein Teil der Berg- und Talwindzirkulation im Gebirge. Voraussetzung eines Talwindes ist eine strahlungsintensive Hochdruckwetterlage, bei der gro├čr├Ąumige Windstr├Âmungen keinen st├Ârenden Einfluss aus├╝ben. Durch die Sonneneinstrahlung kommt es zu einer Erw├Ąrmung der sonnenzugewandten Bergh├Ąnge, die die W├Ąrme an die direkt aufliegenden Luftschichten abgeben. Diese beginnen dann als Talwind den Hang hinaufzusteigen. In der Nacht kehrt sich die Situation um, die Winde wehen hangabw├Ąrts und werden dann als Bergwinde bezeichnet.