Das Wetter in Langenbach (M├╝hltroff) heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
07.07.2020
Mittwoch
08.07.2020
Donnerstag
09.07.2020
Freitag
10.07.2020
Samstag
11.07.2020
Wetterlage  
stark bewölkt
 
Regen
 
Regenschauer
 
Regenschauer
 
wolkig
Temperaturen 8 bis 20° 12 bis 14° 13 bis 21° 14 bis 23° 8 bis 19°
Windrichtung
W

W-S-W

SW

W-S-W

N-N-W
Windstärke Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
15 % 80 % 40 % 40 % 10 %
Niederschlags-
menge
0 mm 5 mm 2 mm 3 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 07.07.2020

Großwetterlage

Das Azorenhoch dehnt sich ostw├Ąrts bis ins s├╝dliche Mitteleuropa aus und erm├Âglicht dort viel Sonne und leichte Erw├Ąrmung der k├╝hlen Luft. Dagegen machen sich ├╝ber dem n├Ârdlichen Teil Zentraleuropas die Wolken und ├Ârtliche Regenf├Ąlle von Tiefs ├╝ber Nord- und Nordwesteuropa bemerkbar.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute zeigt sich ab und zu die Sonne. Regenschauer gibt es aber auch, und die Temperaturen steigen am Tage auf 14 bis 24 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 14 bis 9 Grad zur├╝ck. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen liegen die Werte anfangs bei 14 bis 9 Grad. W├Ąhrend des Tages ist mit 12 bis 18 Grad zu rechnen. Dazu regnet es vielerorts bei bedecktem Himmel, und der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus westlichen Richtungen.

Biowetter

In der momentanen Luftmasse kann es in den Morgenstunden verst├Ąrkt rheumatische und asthmatische Beschwerden, Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen geben. Sonst f├╝hlt man sich aber gut, Geist und Seele sind meist ausgeglichen. Arbeitsleistung und Konzentrationsverm├Âgen profitieren ebenso von der Witterung.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Polarfront

Damit bezeichnet man die Grenzfl├Ąche zwischen polarer und subtropischer Luft. Die Polarfront trennt also zwei Hauptluftmassen, deshalb wird sie auch als klimatische Front bezeichnet. Sie verschiebt sich durch das unterschiedliche Vordringen von polaren Luftmassen nach S├╝den und von warmen Luftmassen nach Norden. Die Polarfront ist als Verwirbelungszone das Ursprungsgebiet der dynamischen Tiefdruckgebiete in den h├Âheren Mittelbreiten. Die Bezeichnung Polarfront ist etwas veraltet. Heute hat sich die Vorstellung einer Frontalzone durchgesetzt, an der sich Tiefdruckwirbel (Zyklonen) bilden.