Das Wetter in heute und in den nächsten Tagen

Datum  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wetterlage  
keine Daten
 
keine Daten
 
keine Daten
 
keine Daten
 
keine Daten
Temperaturen   bis  °   bis  °   bis  °   bis  °   bis  °
Windrichtung
 

 

 

 

 
Windstärke Stärke   Stärke   Stärke   Stärke   Stärke  
Niederschlags-
risiko
  %   %   %   %   %
Niederschlags-
menge
  mm   mm   mm   mm   mm

Das Wetter in Sachsen am 23.08.2019

Großwetterlage

Hoch Corina liegt mit seinem Schwerpunkt ├╝ber Osteuropa, dem Baltikum und dem ├Âstlichen Mitteleuropa und sorgt f├╝r trocken-warmes Sommerwetter. Von der Iberischen Halbinsel bis ins ├Âstliche Mittelmeer und S├╝drussland herrscht hei├čes Wetter. Einzelne gewittrige Schauer ziehen ├╝ber den Alpenraum und die Adria.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute d├Ąmpfen einige Wolken ab und zu die Sonnenkraft. Dabei werden w├Ąhrend des Tages 19 bis 31 Grad erreicht, nachts k├╝hlt es dann auf 16 bis 10 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Ost.

Morgen

Morgen scheint bei nur wenigen Wolken fast ├╝berall ungehindert die Sonne. Die Tiefstwerte belaufen sich auf 16 bis 10 Grad, die H├Âchsttemperaturen auf 20 bis 31 Grad. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus Ost.

Biowetter

Die aktuelle Wetterlage f├╝hrt zu vermehrten Herz- und Kreislaufbeschwerden, Stoffwechsel- und Durchblutungsst├Ârungen. Menschen, die unter niedrigem Blutdruck leiden, kommen nicht so richtig in Schwung. F├╝r diese Menschengruppen empfiehlt sich besonders sportliche Ert├╝chtigung. Diese sorgt f├╝r bessere Sauerstoffversorgung des K├Ârpers.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

WMO

Die World Meteorological Organization (Weltorganisation f├╝r Meteorologie) wurde am 23.03.1950 als Sonderorganisation der Vereinten Nationen in Kraft gesetzt. Ihr geh├Âren 189 L├Ąnder und Territorien an. Die WMO ging aus der 1873 in Wien gegr├╝ndeten Internationalen Meteorologischen Gesellschaft hervor. Ziele der Weltorganisation f├╝r Meteorologie sind unter anderem die internationale Zusammenarbeit, der schnelle Austausch von meteorologischen und hydrologischen Daten, Schaffung eines globalen Messnetzes von Wetterstationen und Satelliten, Koordinierung der Wetterdienste und wissenschaftliche Projekte.