Wetterlexikon

Konvektion

Unter dem Begriff Konvektion versteht man das Aufsteigen erw├Ąrmter Luft bei gleichzeitigem Absinken k├Ąlterer Luft in der Umgebung. Man unterscheidet zwei Arten von Konvektion, zum einen die ungeordnete Klein-Konvektion, wie Warmluftblasen oder Kumuluswolken, und zum anderen die geordnete Gro├č-Konvektion. Dies sind zum Beispiel gr├Â├čere Gewitterwolken oder Cloud-Cluster. Grund f├╝r die Konvektion ist die Sonneneinstrahlung, die bodennahe Luftschichten erw├Ąrmt, die dann aufgrund der geringeren Dichte aufsteigen. Wenn diese das Kondensationsniveau erreichen, bilden sich Konvektionswolken aus, die in Mitteleuropa vor allem in den Sommermonaten f├╝r teils heftige Gewitter mit Schauern und starken Windb├Âen sorgen.