Wie in den Jahren zuvor wird auch beim 24. Plauener Bauernmarkt wieder ein unterhaltsames und kulinarisches Programm geboten. Wie in den Jahren zuvor wird auch beim 24. Plauener Bauernmarkt wieder ein unterhaltsames und kulinarisches Programm geboten.

Foto: © Organisationsbüro Europäischer Bauernmarkt/Yvonne Müller

Europa trifft sich im Vogtland: 24. Europäischer Bauernmarkt in Plauen

In Plauen findet in der Zeit vom 9. bis 16. März 2019 der 24. Europäische Bauernmarkt statt.

Unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Thomas Schmidt vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft präsentierten in diesem Jahr 75 Aussteller aus 14 europäischen Ländern landestypische Produkte und Spezialitäten.

Mottogeber 2019 ist die Region Südtirol. Deshalb lautet es diesmal "Griasst enk aus Südtirol - Grüßt Euch aus Südtirol".

Zur Eröffnung spielt eine südtiroler Musikkapelle, dazu gibt es einen Auftritt der Schuhplattlergruppe Petersberg sowie der Deutnhofer Gaslschnöller.

 

Öffnungszeiten

Der Markt ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und am Samstag, 16. März 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm an allen Tagen rundet das Marktgeschehen ab.

Veranstalter des Europäischen Bauernmarktes ist der Verein "Vogtländischer Bauernmarkt" e.V. Rothenkirchen unterstützt von Dr. Peter Jahr - Abgeordneter des Europäischen Parlaments, Rolf Keil - Landrat des Vogtlandkreises, Ralf Oberdorfer - Oberbürgermeister der Stadt Plauen.

     

75 Aussteller aus 14 europäischen Ländern präsentieren landestypische Produkte und Spezialitäten. 75 Aussteller aus 14 europäischen Ländern präsentieren landestypische Produkte und Spezialitäten.

Foto: © Organisationsbüro Europäischer Bauernmarkt/Yvonne Müller

Europäisch genießen

  • duftend heißer Raclette mit Speck im Vinschgerl
  • portugiesischer Wein, Öl, Honig und Physalismarmelade
  • Arktischer Honig
  • Süßigkeiten aus Schweden
  • delikate Schinken- und Wurstprodukte
  • verlockendes Gebäck aus der Bretagne
  • Weine aus verschiedenen Anbaugebieten Europas
  • herzhafter Langos, leckere Pilzgerichte, Roster, Steaks, Crêpes
  • paradiesische Gaumenfreuden aus sonnengereiften Marillen
  • süße bis herzhafte Kürbis-Knabberkerne sowie Öle aus Österreich
  • allerlei Käsesorten aus Österreich, Niederlande, Deutschland, Polen, Schweiz, Italien und Frankreich
  • kroatisches Handwerk aus Olivenholz
  • griechisches Olivenöl und Olivenölprodukte
  • böhmische Oblaten und verzierte Lebkuchen
  • Fleisch- u. Milchprodukte von Ziege, Rind, Schwein, Hase, Zebu, Strauß, Wild, Geflügel
  • Knackige Äpfel, Säfte und Kartoffeln aus Sachsen
  • Gesunde Kräuter, Tees, hausgemachte Fruchtliköre, Brennnesselprodukte, Marmeladen u. Brotaufstriche aus Deutschland
  • hausgeschlachtete Wurst, geräucherter Fisch, Eier, Honig und Eis aus dem Vogtland
  • Biobrot, Gebäck und Konditorwaren

 

Der Frühling naht!

  • Pflanzen & Floristik aus dem Vogtland

 

Handwerkskunst - Sehen und fühlen

  • Töpferwaren
  • Gardinenweben
  • Korbflechten
  • Schnitzen
  • Seifen 
  • Ölpressen
  • Tischlereiprodukte

 

Urlaubsreif?

  • vielfältige Landurlaubs-Angebote, interessante Ziele in Südtirol und weiteren europäischen Regionen

 

Wissenswertes

  • zu Landwirtschaft, gesunder Ernährung, Umwelt- und Verbraucherschutz

 

Tipp: Alle Informationen finden Sie zusammengefasst im Flyer zum Europäischen Bauernmarkt.

 

    

(Quelle: Organisationsbüro Europäischer Bauernmarkt)

 
erschienen am 06.03.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen