Das Modell des Freiberger Tores gleicht seinem Original bis ins kleinste Detail. Das Modell des Freiberger Tores gleicht seinem Original bis ins kleinste Detail.

Foto: © Museum Adorf

Unterhaltungsprogramm für Ferienkinder: "Klein Vogtland" gibt Rätsel auf

Wie jedes Jahr gibt es in der Miniaturschauanlage "Klein Vogtland" zur Sommerferienzeit für Ferienkinder ein ganz besonderes Programm.

Vom 6. Juli bis 31. August 2018 gilt es für die Kleinen eine Rechenaufgabe zu lösen. Anhand eines Fragebogens sollen 6 Modelle erkannt werden. An den Modellen befindet sich jeweils ein Teil einer Rechenaufgabe. Um auf die Lösung zu kommen muss man die richtige Reihenfolge der Fragen beachten. 

Das Ergebnis hat etwas mit der Stadt Adorf/Vogtl. zu tun, die im diesen Jahr einen ganz besonderen Geburtstag feiert. Eltern, Großeltern und Freunde dürfen natürlich helfen. Denn gemeinsam macht es doch noch viel mehr Spaß.

Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen. Jedes Kind erhält bei richtiger Lösung eine kleine Belohnung.

Auch sonst ist unsere Anlage immer einen Besuch wert. Neben den über 50 detailgetreuen Modellen gibt es auch eine Garteneisenbahn, Großschach, Waldspielplatz und eine Fototafel an der man sich in vogtländischer Tracht fotografieren kann.

Eine Sonderausstellung "Kulturweg der Vögte" und natürlich der Botanische Garten sind ebenfalls sehenswert. Eis, Kaffee und Kuchen und andere Leckereien kann man gemütlich am Teich sitzend genießen und dabei die Kois beobachten.

 

Tipp:

Weiterführende Informationen zur Miniaturschauanlage "Klein Vogtland" finden Sie in unserer Freizeitdatenbank unter diesem Link.

Informationen zum Botanischen Garten des sächsischen Vogtlandes sind unter diesem Link zusammengefasst.

 

Anfahrt

Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland" - Botanischer Garten Adorf

Waldbadstraße 7

08626 Adorf/Vogtl.

 

Öffnungszeiten:

April bis Oktober täglich 10:00 - 18:00 Uhr geöffnet (letzter Einlass: 17:30 Uhr)

 

 

(Quelle: Fremdenverkehr Museum Adorf)

 
erschienen am 05.07.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen