Stauden zum Staunen bei der großen Pflanzenbörse im Botanischen Garten im vogtländischen Adorf. Stauden zum Staunen bei der großen Pflanzenbörse im Botanischen Garten im vogtländischen Adorf.

Foto: © Museum Adorf

Frühjahrspflanzenbörse im Botanischen Garten "Klein Vogtland" in Adorf/V.

Am Karfreitag, dem 30. März 2018 öffnet der Ausstellungskomplex "Miniaturschauanlage Klein-Vogtland - Botanischer Garten Adorf" nach der Winterpause wieder seine Pforten. Täglich bis zum 31. Oktober 2018 ist das nicht nur im Vogtland und in Sachsen bekannte und beliebte Ausflugsziel von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Beim erholsamen und informativen Spaziergang durch die Anlage erfreut man sich an den baulichen Schönheiten der vogtländischen Region und erhält nebenbei manchen Tipp für weitere interessante Ausflugsziele im Vogtland. Ein kleiner Waldspielplatz für die Kinder, die Garteneisenbahn, der idyllisch am Koiteich gelegene Imbiss bieten für jeden Besucher etwas und garantieren einen schönen Osterspaziergang.

Trotz kleiner Schneereste findet im Botanischen Garten am Ostersamstag von 10:00 bis 16:00 Uhr die Große Pflanzenbörse statt. Händler aus fünf Bundesländern und Tschechien haben sich angesagt und bieten ein großes Sortiment an ausgewählten Steingartenstauden, alpinen und hochalpinen Pflanzen, Orchideen, Tillandsien, Kräutern und vielen anderen pflanzlichen Raritäten.

 

Tipp: Weiterführende Informationen zur Miniaturschauanlage "Klein Vogtland" finden Sie in unserer Freizeitdatenbank unter diesem Link.

Informationen zum Botanischen Garten des sächsischen Vogtlandes sind unter diesem Link zusammengefasst.

 

(Quelle: Museum Adorf)

 
erschienen am 28.03.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen