Mit der Erlebnisbahn WieLi zum Schanzenturm zu fahren ist immer wieder ein besonderes Abenteuer. Mit der Erlebnisbahn WieLi zum Schanzenturm zu fahren ist immer wieder ein besonderes Abenteuer.

Foto: © Brand-Aktuell

Actionreicher Ferientag auf der Großschanze in Klingenthal

In Klingenthal kann man nicht nur spannende Stunden bei internationalen Wettkämpfen der Wintersportler erleben, sondern auch abwechslungsreiche Ferien.

So lädt der Vogtländische Skiclub Klingenthal (VSC) beispielsweise zu einem Tag mit Schanze, Rodelbahn und Turm ein. Gemeint ist ein Besuch in der Sparkasse Vogtland Arena mit der Großschanze, eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn in Mühlleithen und der Aufstieg auf den Aussichtsturm auf dem Aschberg. Alle drei Einrichtungen betreibt der VSC.

Das Areal an der Großschanze hat täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Besucher können sich nicht nur die Schanze anschauen, sondern mit der Erlebnisbahn WieLi neben dem Auslauf die 300 Meter lange Strecke hinauf zum Anlaufbauwerk fahren, dann weiter mit dem gläsernen Fahrstuhl hinauf zur Kapsel in 35 Meter Höhe. Hier kann man eine tolle Aussicht genießen und sich richtig "reindenken", wie sich die Skispringer und Kombinierer auf ihre Sprünge vorbereiten. Mit etwas Glück erlebt man sogar Aktive beim Training. Auf der 500 Meter langen Rückfahrt mit dem WieLi ins Tal mit vielen Kurven wächst schon die Vorfreude auf die zweite Station - die Sommerrodelbahn. Eine Familienkarte für die Besichtigung der Arena und die Fahrt mit dem WieLi kostet 19 Euro.

Auf dem Kamm in Mühlleithen, direkt an der B 283, ist der Startpunkt der Sommerrodelbahn. In der Rinne aus Edelstahlblech geht es in den Doppelsitzer-Rollschlitten insgesamt 800 Meter bergab durch 11 Steilkurven und eine Schikane. Danach wird man vom Schlepplift wieder hinauf zum Start gezogen. In den Ferien sind - wenn es nicht regnet - täglich von 10 bis 17 Uhr Fahrten möglich. Eine Abfahrt im Doppelsitzer kostet 3,20 Euro, es gibt auch 6er- und 12erkarten. Trotz der derzeitigen Bauarbeiten in Klingenthal ist die Sommerrodelbahn auf dem Kamm in Mühlleithen auf der B 283 von Tannenbergsthal aus erreichbar. 

Vom Parkplatz in Mühlleithen gelangt man auf einer 5 Kilometer langen Wanderung auf dem Kamm zum 936 Meter hohen Aschberg mit dem Wanderaussichtsturm "Otto Hermann Böhm". 154 Stufen sind bis zur Aussichtsplattform in knapp 27 Meter Höhe zu bewältigen, dann kann man einen tollen Ausblick genießen. Am Drehkreuz muss ein Euro als Eintritt eingeworfen werden. Geöffnet ist der Turm täglich.

 

(Quelle: VSC Klingenthal e.V./Brand-Aktuell)
 

 
erschienen am 11.07.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen