In den Räumlichkeiten des Königlichen Kurhauses kreuzen sich beim 17. Internationalen Bäderfechtturnier wieder die Klingen verschiedenster Mannschaften. In den Räumlichkeiten des Königlichen Kurhauses kreuzen sich beim 17. Internationalen Bäderfechtturnier wieder die Klingen verschiedenster Mannschaften.

Foto: © Jan Bräuer

17. Internationales Bäderfechtturnier in Bad Elster

Am Samstag, den 2. November 2019 wird das Königliche Kurhaus Bad Elster ab 9:00 Uhr zum 17. Mal zur großen Fechtsporthalle.

Dann lädt die SG Medizin Bad Elster in Kooperation mit der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH und der Sächsischen Staatsbäder GmbH zum 17. Internationalen Bäderfechtturnier in das historische Ambiente Bad Elsters ein. In den Räumlichkeiten des Königlichen Kurhauses kreuzen sich an diesem Tag wieder die Klingen von über 15 Mannschaften u.a. aus Rottleben, Radebeul, Saalfeld, Schkeuditz, Hof, Selb, Dresden, Pisek (Tschechien) und natürlich Bad Elster.

Jedes Team der Freizeitfechter besteht aus einer Frau und einem Mann, weshalb das Turnier auch unter dem Motto "Sie und Er: Städte- und Degenturnier" steht. "Die besondere Wettkampfatmosphäre hier im Königlichen Kurhaus ist jedes Jahr ein Aushängeschild des Freizeitfechtsports im Vogtland und der europäischen Bäderregion" erklärt freudig Michael Höfer von der Abteilung Fechten der SG Medizin Bad Elster und ergänzt "Mittlerweile ist das Turnier auch zu einem herzlichen Treffen befreundeter Teams in königlicher Kulisse geworden - genau das macht eben unseren Gästeort Bad Elster so besonders!"

Die Siegerehrung des 17. Internationalen Bäderfechtturniers findet am Ende der Wettkämpfe gegen 16:00 Uhr statt. Die Veranstalter des Turniers - die SG Medizin Bad Elster in Kooperation mit der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH und der Sächsischen Staatsbäder GmbH - laden alle am Fechtsport-Interessierten herzlich ein, das 17. Internationale Bäderfechtturnier 2019 im Königlichen Kurhaus in Bad Elster zu besuchen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter Telefon: 037437/ 53 900 sowie unter www.badelster.de

 

(Quelle: CVG)

 

 
erschienen am 29.10.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen