Pension Huster

Pension Huster

Pension
Freiberger Str. 14
08626 Eichigt
Ortsteil: Bergen

ab 33 €



Kontakt


  • Herr Werner Huster
    Freiberger Str. 14
    08626 Eichigt
    Ortsteil: Bergen
  • 037430 66600
  • 037430 66601
  • Kontaktformular



Weitere Daten zur Unterkunft:



Unterkunft

Zimmer Betten
4 8

Verpflegung

Art Preis
Fr√ľhst√ľck 3,50 €

Ausstattungsmerkmale




  • Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf
    • Eine Besonderheit unter den Sehensw√ľrdigkeiten ist die au√üergew√∂hnliche Perlmuttsammlung im vogtl√§ndischen Adorf. Im Perlmuttmuseum, das im Freiberger Tor der Stadt Adorf zu finden ist, kann die wohl gr√∂√üte Sammlung von Flussperlmuscheln Deutschlands besichtigt werden. Mit √ľber 700 Exponaten dokumentiert die Ausstellung den nat√ľrlichen Lebensraum der Flussperlmuschel im Vogtland und pr√§sentiert kunsthandwerkliche Meisterst√ľcke der Muschelverarbeitung. F√ľr Kinder gibt es einen Stand zum Bemalen von Muscheln und Schnecken. Zu sehen sind au√üerdem zahlreiche Zeugnisse √ľber die √§lteste Stadt des oberen Vogtlandes, die schon vor 1293 Stadtrecht erhalten hatte. Ausstellungsfl√§che: ca. 140 Quadratmeter auf zwei Etagen mehr Infos
  • Teppichmuseum Oelsnitz/Vogtland
    • Seit nunmehr √ľber 130 Jahren pr√§gt die Teppichproduktion die Stadt Oelsnitz/Vogtl. in ganz besonderem Ma√üe. Der Vergleich mit dem ber√ľhmten Porzellan aus Mei√üen kommt daher nicht von ungef√§hr, stellen die Oelsnitzer Fachkr√§fte doch hochwertige Teppiche her, die bis heute in der ganzen Welt ihren Absatz finden. Dabei ist der Teppich nicht nur Schmuck oder banale Trittfl√§che, sondern auch ein komplexes Konstrukt aus Symbolen und Farben. Was liegt also n√§her, als diesen Kunstwerken das Teppichmuseum auf Schlo√ü Voigtsberg zu widmen? Ein Hauch von Tausend und einer Nacht umgibt den neugierigen Besucher bereits, wenn er zwischen den Etagen ¬Ąfliegenden¬ď Teppichen begegnet. Von der Galerie unterm Dach bis hinunter in das Erdgeschoss erf√§hrt der Gast, welche wunderbaren Eigenschaften ein Teppich besitzt, was er dem Betrachter mit seinem Muster sagen will und wie letztendlich Oelsnitz zu seinem Beinamen ¬ĄTeppichstadt¬ď kam. Dazu zeigen der rustikale Axminster-Teppichwebstuhl von 1910 oder die Orientstickmaschine aus den 1930iger Jahren eindrucksvoll die Entwicklung der Teppichindustrie. mehr Infos
  • Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland"
    • Ein Rundgang durch die Miniaturausstellung "Klein-Vogtland" ist sicherlich nicht nur f√ľr Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. √úber 50 originalgetreue Modelle vogtl√§ndischer Sehensw√ľrdigkeiten und Bauwerke im Ma√üstab 1:25 lassen sich in dieser park√§hnlichen Anlage bestaunen. Bei der Herstellung der Miniaturen wurde besonderer Wert auf Detailgenauigkeit und √§u√üerste Exaktheit gegen√ľber dem Original gelegt. mehr Infos
  • Botanischer Garten Adorf
    • Im einzigen Botanischen Garten des s√§chsischen Vogtlandes k√∂nnen √ľber 13.000 Pflanzen der alpinen Flora bestaunt werden. Eine weitere Besonderheit ist der ausgestaltete Kalttuff-Bereich, der als gr√∂√üter seiner Art in einem Botanischen Garten Deutschlands gilt. Viele botanische Kostbarkeiten der Hochgebirge sowie hunderte Arten kalkliebender Pflanzen finden hier ihren geeigneten Lebensraum und k√∂nnen von den Besuchern bestaunt werden. Beliebt sind die im Fr√ľhjahr und Herbst stattfindenden Pflanzenb√∂rsen, die nicht nur bei Hobbyg√§rtnern gefragt sind, sondern auch H√§ndler aus ganz Deutschland anziehen. mehr Infos
  • Elstergarten
    • Das Freibad bietet neben dem wettkampftauglichen 50-Meter-Becken, dem Sprungturm, Nichtschwimmerbereich, Imbiss sowie Sportst√§tten auch die M√∂glichkeiten f√ľr Veranstaltungen, Tagungen und Konzerte. Es gibt ebenfalls Volleyballfelder, die M√∂glichkeit zum Tischtennis spielen und W-LAN. mehr Infos
  • Freiberger Tor Adorf
    • Das Freiberger Tor in Adorf ist das einzig noch erhaltende Stadttor des Oberen Vogtlandes. In dem historischen Gem√§uer sind heute das Fremdenverkehrsb√ľro, das St√§dtische Museum sowie die ber√ľhmte Perlmuttsammlung beherbergt. Wer sich f√ľr die Geschichte des √ľber 700 Jahre alten Ortes Adorf interessiert, erh√§lt am Freiberger Tor Informationen und erf√§hrt Wissenswertes √ľber die Region. Zudem ist das Stadttor auch ein beliebter Ausgangspunkt f√ľr F√ľhrungen zu den Sehensw√ľrdigkeiten der Stadt. mehr Infos
  • Oelsnitzer Drogeriemuseum
    • Besucher k√∂nnen eine komplett eingerichtete, etwa 100 Jahre alte Drogerie mit ihrem vielf√§ltigen Warenangebot, dazu ein Kontor mit Drogistenliteratur in Augenschein nehmen. Eingebettet ist eine Ausstellung mit Blech- und Emailschildern. Dazu gibt es jede Menge bewegliche und beleuchtete Werbung aus Omas Zeiten. Vor rund zehn Jahren er√∂ffnete Michael Schilbach sein Kleinod. mehr Infos
  • Schlo√ü Voigtsberg
    • Auf einen ca. 440 Meter hohen Bergsporn erhebt sich nord√∂stlich der Stadt Oelsnitz das Schlo√ü Voigtsberg. Die von Eberhard von Voigtsberg zwischen 1232 und 1248 errichteten Geb√§ude, gilt als die gr√∂√üte Burg des Oberen Vogtlandes. Zur Anlage geh√∂ren die Kernburg mit dem m√§chtigen Bergfried (3,30 m Mauerst√§rke, 22 m H√∂he) und der Altteil der Burg sowie der wesentlich j√ľngere Geb√§udeteil, die Vorburg. Von 1874 bis 1924 wurde die Vorburg als Frauen-Gef√§ngnis genutzt. Jetzt dient dieser Geb√§udeteil als Landkreisarchiv genutzt. Ca. 12,2 Kilometer Akten sind dort untergebracht. Durch die Anordnung der Geb√§ude ergeben sich drei in sich geschlossene Hofebenen. Sie bieten Raum f√ľr verschiedenste kulturelle Events. Traditionell zu Pfingsten wird ein historischer Markt durchgef√ľhrt. Der Rittersaal auf Schlo√ü Voigtsberg ist heute ein beliebter Raum f√ľr Konzerte, Veranstaltungen, Trauungen und Ausstellungen. Ein Besuch von Schlo√ü Voigtsberg lohnt zu jeder Jahreszeit und ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Die umfangreichen gef√ľhrten Sanierungsarbeiten, die in 2008 im Wesentlichen abgeschlossen wurden, bildeten die Basis f√ľr den Erhalt der einmaligen Burganlage des oberen Vogtlandes. Nutzen Sie die Gelegenheit, Schlo√ü Voigtsberg vor Ort zu erleben und besuchen Sie bei einem Spaziergang das Geb√§udeensemble. F√ľhrungen sind m√∂glich. Die mittelalterliche Kernburg ist das Herzst√ľck der Anlage. Hier befinden sich u.a. die Sch√∂sserstube mit Turmzimmer, der Rittersaal und der F√ľrstensaal mit der Kapelle St. Georg sowie das Mineraliengew√∂lbe im Burgkeller. Wechselnde Sonderexpositionen werden in der Aula der Kernburg pr√§sentiert, von der aus die Aussichtsplattform zug√§nglich ist. Sie ersetzt den einstigen S√ľdturm der Anlage und erm√∂glicht heute einen breiten Blick √ľber Oelsnitz/Vogtland und Umgebung. Schlo√ü Voigtsberg beherbergt zudem das Teppichmuseum, das Mineraliengew√∂lbe sowie das Illusorium. mehr Infos
  • Zoephelsches Haus Oelsnitz
    • Treffpunkt in historischem Ambiente Das Zoephelsche Haus im vogtl√§ndischen Oelsnitz beeindruckt durch seine wundersch√∂ne Fachwerkarchitektur. Das Haus wurde im Jahr 1755 errichtet und z√§hlt damit zu den √§ltesten Bauwerken der Stadt. Das geschichtstr√§chtige Fachwerkhaus steht heutzutage allen B√ľrgern offen. Aufgrund seines vielseitigen Veranstaltungsangebotes ist es zum kulturellen Treffpunkt im Zentrum der Stadt avanciert. Das Haus beherbergt zudem die Stadtbibliothek sowie das Fremdenverkehrsamt. Es besteht die M√∂glichkeit, Souvenirs und kleine Andenken als Erinnerung an einen Besuch in Oelsnitz zu erwerben. mehr Infos
  • K√∂nig Albert Theater Bad Elster
    • Schauspielkunst in königlichem Ambiente Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster kann auf eine lange Theatertradition zurückblicken: Bereits 1888 begann hier der Spielbetrieb im „Albert Theater“ am Brunnenberg. Das König Albert Theater zählt heute zu den bedeutendsten Spielstätten der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH und steht unter der Schirmherrschaft Seiner Königlichen Hoheit Alexander Prinz von Sachsen. Ein ganzjährig herausragender Spielplan hat das Theater zu einem der bedeutsamsten Veranstaltungsstätten der Region avancieren lassen. mehr Infos



Bildergalerie






Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  
März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Legende:
frei:  12  13  14
belegt:  19  20  21



Anfahrtsberechnung



 
 
 
 
 
 
Aktivurlaub in Oberwiesenthal

Langeweile war gestern: Aktiv- und Winterurlaub wird in den AHORN Hotels & Resorts groß geschrieben! Skifahren, Snowboarden, Langlauf, Winterwanderung und Erholungssuchende können sich auf die herrliche und vielseitige Winterlandschaft am Fichtelberg freuen. Lernen Sie das 3* Superior Familienhotel und 4* Erwachsenenhotel im Kurort Oberwiesenthal kennen.

weiterlesen