Sputnik 1 (für Weggefährte, Begleiter...) ist der Name des ersten künstlichen Satelliten. Sputnik 1 (für Weggefährte, Begleiter...) ist der Name des ersten künstlichen Satelliten.

Foto: © Dt. Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz

Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz: Ferienaktion zum "Sputnik 1"

Sputnik 1 (für Weggefährte, Begleiter...) ist der Name des ersten künstlichen Satelliten, der am 4. Oktober 1957 gestartet wurde und erste Signale aus dem All zur Erde schickte. Dieses denkwürdige Ereignis gilt auch als Startschuss der sowjetischen Raumfahrt.

Sputnik wurde auch für viele Menschen das Synonym für Satellit.

Er war 83,6 Kilogramm schwer, hatte einen Durchmesser von 58 Zentimetern und war insgesamt 92 Tage in der Erdumlaufbahn. Am 04. Januar 1958 verglühte er dann in der Erdatmosphäre. Aus diesem Grund steht das Ferienprogramm der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz (04. bis 15. Oktober 2017) ganz im Zeichen dieses Ereignisses.

Ab dem 04. Oktober 2017 gibt es zum Thema eine knifflige Aufgabe zu lösen. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit, einen kleinen Sputnik zu fertigen.

Tipp: Nährere Informationen zur Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz finden Sie unter diesem Link in unserem Freizeitdatenbankeintrag.

 

(Quelle: Presseinformation der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V.)

 
erschienen am 28.09.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen