Thiergarten



Ortsansicht Thiergarten
Stadtteil/Dorf



Beschreibung

Die erste Nennung des Ortes erfolgt 1301, als Vogt Heinrich dem Plauener Dominikanerkloster einen Zins in Tirgarten (Ort am Tier - oder Wildgehege) verlieh. 1309 verkauften die M├Ânche ihre G├╝ter in Thiergarten an das Deutsche Haus zu Plauen, weil sie Geld zum Bau ihrer Kirche ben├Âtigten.1806 brannten napoleonische Truppen auf ihren Marsch nach Jena das Dorf v├Âllig nieder.

.............................................................................................................................................................................................

Thiergarten liegt im S├╝dwesten Plauens und grenzt an f├╝nf weitere Stadtteile Plauens und an eine Gemeinde des Vogtlandkreises

Der Plauener Stadtteil Thiergarten ist eine sympathische Gemeinde, die die Vorz├╝ge des l├Ąndlichen Lebens geschickt mit denen der Stadtkultur kombiniert. Hier finden Sie Ruhe und Entspannung, und sind doch dank einer guten Verkehrsanbindung gleich mittendrin: Im Einkaufsget├╝mmel, im kulturellen Geschehen, inmitten einer bunten Palette an Kneipen und Restaurants. Viel Vergn├╝gen also - bei der Qual der Wahl in Thiergarten!

Die sympathische Gemeinde ist einer der neun Ortsteile, die das Plauener Stadtgebiet S├╝d ausmachen, das gr├Â├čte und doch am wenigsten besiedelte der insgesamt f├╝nf Stadtgebiete, die sich vom Zentrum ausgehend in alle Himmelsrichtungen entfalten. In Thiergarten leben etwas mehr als 400 Einwohner.


Sehenswertes

Der 435m hoch gelegene Burgteich hat eine Wasserfl├Ąche von 12,5 ha und ist seit 1926 das ├Ąlteste Natur- und Vogelschutzgebiet des Vogtlands. Es ist zum Wandern und Entspannen ein ideales Gebiet (z.B. der Lindwurmpfad). Nach ├ťberlieferungen soll inmitten des zuflusslosen Teiches eine Ritterburg gestanden haben. Daher r├╝hrt die Bezeichnung Burgteich.





Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Ortsansicht Thiergarten





Anfahrtsberechnung



|

Mi

2 °C
Do

0 °C
Fr

0 °C
Sa

-2 °C
So

0 °C