Markneukirchen



Ortsteile:

Erlbach, Wohlhausen, Breitenfeld, Siebenbrunn, Sträßel, Schönlind, Landwüst
Pistenplan 2017
Im Dreiländereck Bayern, Böhmen und Sachsen liegt eingebettet in eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft die Musikstadt Markneukirchen.



Beschreibung

Eingebettet in eine reizvolle, grüne Landschaft mit Hängen und Tälern, liegt im Herzen des oberen Vogtlandes die Musikstadt Markneukirchen. Über 300 Jahre Tradition und Kultur des Musikinstrumentenbaus prägen das Image des Ortes. Die rasante Entwicklung der Musikstadt, begann Mitte des 17. Jahrhunderts, als 12 Geigenbauer die erste Geigenmacherinnung Deutschlands gründeten. Damit wurde der Grundstein für einen Handwerks- und Industriezweig gelegt, der die weitere Entwicklung der gesamten Region entscheidend beeinflusste. Landschaftlich reizvoll gelegen ist die Musikstadt mit ihren Ortsteilen zu jeder Jahreszeit ein beliebter Ausflugsort. Markierte Wander- und Radwanderwege laden zu ausgiebigen Wanderungen und Radtouren in der klingenden Ferienregion ein.

Besonders der Ortsteil Erlbach, ein anerkannten Luftkurort, ist eine Oase im Grünen und ein wahres Paradies für Radsportler. Die Ausläufer des Elstergebirges mit markanten Bergen bis 800 m prägen von drei Seiten die Silhouette für das malerisch gelegene Örtchen. Erlbach wird von einem vielfältigen kulturellen Leben geprägt. Durch rege Vereinstätigkeiten werden Veranstaltungen aller Genres und für jedes Alter geboten.

Traditionsbewusstsein und Heimatverbundenheit werden im Vogtländischen Freilichtmuseum Eubabrunn und im Riedelhof Eubabrunn bewahrt. Hier sind im Sommerhalbjahr thematische Veranstaltungen, wie Schäfer-, Landtechnik- und Holztag oder das Holzbildhauersymposium wahre Besuchermagnete.

Radeln Sie durch das Gebiet um Markneukirchen/ Erlbach und entdecken Sie immer neue Ausblicke auf die reizvolle Mittelgebirgslandschaft des oberen Vogtlandes. Zu einer gemütlichen Rast laden die vogtlandtypischen Gaststätten oder die zahlreichen Wanderrastplätze ein.


Sehenswertes

  • Musikinstrumenten - Museum Markneukirchen
  • Historisches Sägewerk
  • Framus-Museum Markneukirchen
  • Freilichtmuseen Landwüst und Eubabrunn
  • Dorfmuseum Erlbach
  • Hüttels Musikwerk-Ausstellung Wohlhausen
  • historische Innenstadt
  • Bismarcksäule
  • Musikhalle
  • Wirtsberg (Aussichtsturm) in Landwüst
  • St. Laurentiuskirche Landwüst
  • Kegelberg (Winterskigebiet und im Sommer Mountainbikestrecken)

Freizeitangebote

Wandern, Radfahren, Rudern, Freibad, Tennisanlage, Sportplätze, Kinderspielplatz, Skilanglauf im Winter, Reiten, Kutsch- und Kremserfahrten




Fläche: 67

Einwohner: rund 8000

Bevölkerungsdichte: 115

Durchschnittsalter: 48

Kinder/Jugendliche: 20 %

Höhenlage: 504 m über NHN

Stadtrechtsverleihung: 1360

Wirtschaft: Mannigfaltiger Instrumentenbau, eine große Bäckerei mit 15 Filialen im Vogtland, Autozulieferer und ein namhafter Hersteller chirurgischen Spezialmaterials prägen die Struktur.




Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Pistenplan 2017





Anfahrtsberechnung



|

Mi

2 °C
Do

0 °C
Fr

-1 °C
Sa

-2 °C
So

-1 °C