Nördliches Vogtland

Das Vogtland mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, zahlreichen Aussichtstürmen und Sehenswürdigkeiten ist ein echter Geheimtipp für Urlauber. Das Nördliche Vogtland umfasst die Orte Reichenbach, Lengenfeld, Neumark Mylau, Netzschkau und Elsterberg. Die Göltzschtalbrücke - die größte Ziegelbrücke der Welt - ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der Ferienregion Vogtland und gleichzeitig auch Wahrzeichen des Nördlichen Vogtlandes. In Reichenbach befindet sich zudem im ehemaligen Kaiserhof, dem heutigen Neuberinhaus die Heimstätte der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach.

 
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen