Park in Bad Elster Parks - wie hier in Bad Elster - sind ein Ziel der am 27. April im Vogtland beginnenden Frühlingsspaziergänge.

Foto: Beer/Sächsische Staatsbäder

Aktion Frühlingsspaziergänge: Parks im Vogtland laden zum Verweilen ein

Am 27. April beginnen im Vogtland die zehnten sachsenweiten Frühlingsspaziergänge. Einen Überblick über die Wandertouren finden Sie hier.

Der lange Winter hat bei vielen Vogtländern die Lust auf einen Gang in die Natur noch erhöht. Eine Gelegenheit dazu gibt es ab Samstag bei der sachsenweiten Aktion Frühlingsspaziergänge, die zum zehnten Mal stattfindet. Organisiert werden sie von Sachsens Umweltministerium mit Unterstützung des Staatsbetriebes Sachsenforst sowie den Regionalzentren aus dem Netzwerk Umweltbildung. Für das Vogtland ist das Natur- und Umweltzentrum Vogtland (NUZ) in Oberlauterbach Ansprechpartner.

Die Auftaktveranstaltung mit Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) ist am 5. Mai in Tharandt. Sie steht im Zeichen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung - vor 300 Jahren prägte der Freiberger Oberhauptmann Hans Carl von Carlowitz den Begriff Nachhaltigkeit. Im Programm der Frühlingsspaziergänge stehen große Wandertage wie die 34. Erlbacher Bergwanderung (26. Mai, Strecken von 8 bis Kilometern, Start/Ziel im Freilichtmuseum Eubabrunn). Abschließende Veranstaltung ist am 26. Juni das Angebot "Kobolde der Nacht" im NUZ.

 

 

Frühlingsspaziergänge 2013 im Vogtlandkreis

Samstag, 27. April: 15.30 Uhr - Bäume hier und anderswo, 3 km. Treff: Natur- und Umweltzentrum Vogtland Oberlauterbach (NUZ). Anmeldung erforderlich: Ruf 03745 751050, 

Samstag, 27. April: 15.30 Uhr - Bäume hier und anderswo, 3 km. Treff: Natur- und Umweltzentrum Vogtland Oberlauterbach (NUZ). Anmeldung erforderlich: Ruf 03745 751050, juergen.geiser@.nuz.vogtland.de

Mittwoch, 1. Mai und Samstag, 1. Juni : 5 Uhr - Vogelstimmenwand. für Frühaufsteher, 3 km. Treff: NUZ. Anmeldung nötig: Ruf 03745 751050.

Mittwoch, 1. Mai: 10 Uhr - Führung durch den frühlingshaften Kurpark Bad Elster, 2 bis 3 km. Treffpunkt: Marienquelle, Badeplatz.

Samstag, 4. Mai: 9 Uhr - 3. Plauener Umweltspaziergang "Vom Militär- zum Naturschutzgebiet", 7,5 km. Treff: Rosa-Luxemburg-Platz, Straßenbahnhaltestelle Linien 1 und 3. Anmeldung erforderlich: Ruf 03741 2911708, Baerbel.Hassler@plauen,de.

Sonntag, 5. Mai: 8 Uhr - Vogelstimmenwanderung auf dem Moorlehrpfad Friedrichsgrün, 5 km. Treff: Falkensteiner Straße 2, Hammerbrücke.

Sonntag, 5. Mai: 8.30 Uhr - Was singt denn da im Burgsteingebiet?, 8 km. Treffpunkt: Bahnhof Pirk. Anmeldung nötig: Ruf 03741 104810,.

Sonntag, 5. Mai: 7 Uhr - Vogelstimmenwanderung und naturkundliche Wanderung, 5 km. Treffpunkt: Parkplatz Schloss Netzschkau. Anmeldung erforderlich: Ruf 03661 455924.

Freitag, 10. Mai: 19 Uhr - Vogelstimmenwanderung zum Sonnenuntergang, 3 km. Treff: NUZ, Anmeldung erforderlich: Ruf 03745 751050.

Freitag, 10. Mai: 15 Uhr - Kräuterkundliche Führung mit Verkostung, 1 km. Treff: Freilichtmuseum Landwüst. Anmeldung nötig: Ruf 037422 2136.

Samstag, 11. Mai: 8 Uhr - Ins NSG Zauberwald, 10 km. Treff: B 283 Parkplatz am Hüttenbachtal, Zwota.

Mittwoch, 15. Mai: 10 Uhr - Wanderung auf Vogtlands Höhen, 12 km. Treff: Freilichtmuseum Eubabrunn.

Donnerstag, 23. Mai: 9.45 Uhr - Frühlingsspaziergang in der Vogtländische Schweiz, 10 km. Treff: Parkplatz Bahnhofstraße, Jocketa. Anmeldung erforderlich: Ruf 03745 751050.

Samstag, 25. Mai: 9 Uhr: Waldwildnis erleben, 15 km. Treff: Kinderheim Tannenmühle, Erlbach.

Sonntag, 26. Mai: 8 Uhr, Vogelstimmenwanderung, ca. 15 km. Treffpunkt: Waschteich, 08496 Reuth.

Donnerstag, 30. Mai: 9.15 Uhr, Forstlich-naturkundliche Wanderung auf dem Lehrpfad Röhrholz, 5 km. Treff: Gaststätte Vorwerk, Oelsnitz.

Freitag, 31. Mai: 16.30 Uhr - Spiel und Spaß im Walderlebnisgarten Eich, 1 km. Treff: ebenda.

 
erschienen am 25.04.2013 ( Von Ronny Hager )
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen