Das Wetter in Markneukirchen heute und in den nächsten Tagen

Datum Freitag
19.09.2014
Samstag
20.09.2014
Sonntag
21.09.2014
Montag
22.09.2014
Dienstag
23.09.2014
Wetterlage  
Regenschauer
 
Gewitter
 
wolkig
 
stark bewölkt
 
wolkig
Temperaturen 13 bis 23° 14 bis 23° 12 bis 20° 8 bis 12° 3 bis 17°
Windrichtung
SW

W

W-S-W

W-N-W

N-N-O
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 1
Niederschlags-
risiko
40 % 50 % 10 % 15 % 10 %
Niederschlags-
menge
8 mm 5 mm 4 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 19.09.2014

Großwetterlage

Hoch Ingemar hat sich über Westrussland breitgemacht. Nach Frühnebel wird es dort und in Südskandinavien vielfach sonnig. Unterdessen strömt feuchtwarme Luft aus Südwesteuropa ins zentrale Mitteleuropa. Damit sind örtliche Schauer oder Gewitter, aber auch spätsommerliche Temperaturen verbunden. Am südlichen Schwarzen Meer schüttet es stellenweise kräftig.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute ist es überwiegend wolkig, ab und zu gibt es Regenschauer, und die Temperaturen steigen am Tage auf 21 bis 26 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 16 bis 14 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen.

Morgen

Morgen kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 16 bis 14 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 21 bis 25 Grad. Dazu kommt vielerorts die Sonne heraus, örtlich treten jedoch Schauer auf, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Die derzeitige Wetterlage verursacht verminderte Durchblutung und leichte Stoffwechselstörungen. Auch Kopfschmerzen- und Migräneattacken treten vermehrt auf. Die Beschwerden sind aber eher von leichter Natur. Ein Spaziergang an der frischen Luft stärkt die Abwehrkräfte und macht somit den Körper nicht so anfällig für Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Menschen mit Herz- und Kreislaufbeschwerden sollten sich schonen.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Zwielicht

Darunter versteht man eine unzureichende Beleuchtung, die durch diffuse Lichtquellen entsteht, zum Beispiel bei Dämmerung oder künstlichem Lampenlicht. Zwielicht wird in der Regel als unangenehm empfunden, weil es sowohl die Farben verfälscht als auch auf das Sehvermögen störend wirkt. Während der Dämmerung in der Erdatmosphäre kommt es zur Ausprägung typischer Dämmerungsfarben. Es entstehen optische Erscheinungen wie das Morgenrot, Abendrot, Alpenglühen oder die Perlmuttwolken.