Das Wetter in Markneukirchen heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
06.02.2016
Sonntag
07.02.2016
Montag
08.02.2016
Dienstag
09.02.2016
Mittwoch
10.02.2016
Wetterlage  
wolkig
 
stark bewölkt
 
stark bewölkt
 
Regenschauer
 
bedeckt
Temperaturen 4 bis 8° 1 bis 8° 4 bis 9° 3 bis 8° 2 bis 3°
Windrichtung
S-S-W

S-S-O

S-S-W

S

W
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 5 Stärke 4 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
10 % 15 % 15 % 40 % 20 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 4 mm 3 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 06.02.2016

Großwetterlage

Hochdruckeinfluss breitet sich ├╝ber S├╝dosteuropa aus und sorgt f├╝r ruhiges und freundliches Wetter. Dagegen l├Âst das Tief Quirina ├╝ber den Britischen Inseln teils kr├Ąftige Regenf├Ąlle aus, die allm├Ąhlich auch auf das Europ├Ąische Festland ├╝bergreifen. Durch den hohen Luftdruckunterschied zwischen Hoch und Tief frischt der Wind in Westeuropa zeitweise auf. Gleichzeitig wird mit der s├╝dwestlichen Str├Âmung milde Luft bis nach Mitteleuropa gef├╝hrt.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute scheint bei wolkigem bis stark bew├Âlktem Himmel teilweise auch die Sonne. Die H├Âchstwerte betragen zumeist 6 bis 12 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 5 bis 0 Grad. Der Wind weht m├Ą├čig aus S├╝d.

Morgen

Morgen gibt es bei wolkigem bis stark bew├Âlktem Himmel nur zeitweise Sonnenschein, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 5 bis 0 Grad zur├╝ck. Am Tage klettern die Werte dann auf 5 bis 12 Grad. Der Wind weht schwach, in B├Âen m├Ą├čig aus s├╝dlichen Richtungen.

Biowetter

Rheumatiker klagen h├Ąufig ├╝ber Gelenk-, Glieder- und Muskelschmerzen. Ein W├Ąrmeschutz auf den betroffenen Stellen kann Linderung verschaffen. Asthmatische Erkrankungen sind derzeit ebenfalls keine Seltenheit. Husten, Schnupfen und Heiserkeit greifen zudem um sich. Daher sollte man die Abwehrkr├Ąfte unterst├╝tzen. Leistung und Konzentration sind momentan leicht unterdurchschnittlich.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Wendekreise

Dies sind die zum ├äquator parallelen Kreise (Breitenkreise) auf der Erde und am Himmel, welche vom ├äquator 23 Grad, 27 Minuten n├Ârdlich und s├╝dlich entfernt sind. Der n├Ârdliche Wendekreis ist nach dem Krebs benannt, der s├╝dliche Wendekreis nach dem Steinbock. Die Wendekreise sind die geografischen Grenzen der Tropenzone. Jeweils zur Sommer- bzw. Winter-Sonnenwende (21./22. Juni bzw. 21./22. Dezember) erreicht der Sonnenstand auf der Nord- bzw. S├╝dhalbkugel ├╝ber den Wendekreisen den Zenit.