Das Wetter in Auerbach heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
23.05.2015
Sonntag
24.05.2015
Montag
25.05.2015
Dienstag
26.05.2015
Mittwoch
27.05.2015
Wetterlage  
wolkig
 
heiter
 
Regenschauer
 
bedeckt
 
wolkig
Temperaturen 5 bis 15° 7 bis 17° 5 bis 17° 4 bis 9° 1 bis 13°
Windrichtung
N-N-O

NO

NW

NW

NW
Windstärke Stärke 4 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
10 % 5 % 40 % 20 % 10 %
Niederschlags-
menge
1 mm 0 mm 4 mm 1 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 23.05.2015

Großwetterlage

Tief Frieder zieht nach Nordskandinavien. Zwischen dem Tief und dem ortsfesten Azorenhoch Viola weht weiterhin nur mäßig warme Luft heran. Dabei wandern mit der nordwestlichen Luftströmung auch Wolkenfelder mit vereinzelt leichtem Regen durch. Über Österreich und Slowenien liegt nach wie vor Tief Erik, das viel Regen bis nach Italien und Kroatien bringt.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es Sonne, Wolken und stellenweise Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 15 bis 20 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 7 bis 4 Grad. Der Wind weht mäßig aus nördlichen Richtungen.

Morgen

Morgen kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 7 bis 3 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 17 bis 20 Grad. Dazu strahlt die Sonne aus einem gebietsweise wolkenlosen Himmel, und der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen.

Biowetter

Das Wohlbefinden wird durch Kopfweh- und Migräneattacken beeinträchtigt. Auch ein hoher Blutdruck macht zu schaffen. Die Schlafqualität ist nicht besonders gut. Das wirkt sich negativ auf die Leistungsfähigkeit aus. Arbeiten fallen schwerer als sonst. Rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen plagen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Witterung in Zusammenhang.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Hadleyzelle

Der Begriff Hadleyzelle bezeichnet die beiderseits des Äquators vorhandenen geschlossenen Zirkulationsräder. Im Bereich der innertropischen Konvergenzzone (ITC) steigt die Luft auf. In der Höhe fließt die Luft auseinander in Richtung Süden und in Richtung Norden. Im Bereich der subtropischen Hochdruckgürtel sinkt die Luft dann wieder ab und erwärmt sich dabei. Nach dem Absinken fließen die Luftmassen durch die beiden Passate am Erdboden wieder in Richtung der innertropischen Konvergenzzone. Die Hadleyzirkulation ist sehr beständig.