Das Wetter in Auerbach heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
23.01.2017
Dienstag
24.01.2017
Mittwoch
25.01.2017
Donnerstag
26.01.2017
Freitag
27.01.2017
Wetterlage  
wolkig
 
bedeckt
 
bedeckt
 
wolkig
 
wolkig
Temperaturen -17 bis 0° -17 bis -3° -10 bis -3° -7 bis -4° -9 bis -6°
Windrichtung
S-S-O

NO

O-S-O

SO

SO
Windstärke Stärke 1 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
10 % 20 % 20 % 10 % 10 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 23.01.2017

Großwetterlage

Vom Atlantik ├╝ber Mitteleuropa bis zum Schwarzen Meer halten sich die Hochs Christa und Brigitta. Sonnige und neblige Phasen liegen dabei dicht beieinander. Ein Tief ├╝ber dem Mittelmeer sorgt an der franz├Âsischen und italienischen K├╝ste sowie in Griechenland f├╝r unwetterartige Regeng├╝sse. Eisige Luft und Schnee bestimmen dagegen Nordosteuropa.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute bildet sich teilweise Bodennebel, sonst scheint immer wieder die Sonne. Die H├Âchstwerte betragen -4 bis 0 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht -4 bis -17 Grad. Der Wind weht leicht aus West.

Morgen

Morgen rei├čt die Wolkendecke nur vereinzelt auf, und gelegentlich schneit es. Dabei k├╝hlt es sich morgens auf -4 bis -17 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann -4 bis 0 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus Nordost.

Biowetter

Die aktuelle Witterung f├╝hrt zu einer erh├Âhten gesundheitlichen Beeintr├Ąchtigung von Menschen mit rheumatischen und asthmatischen Beschwerden. Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen treten h├Ąufiger auf als sonst ├╝blich. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Die Sauerstoffversorgung des K├Ârpers ist gut.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Konvektion

Unter dem Begriff Konvektion versteht man das Aufsteigen erw├Ąrmter Luftmassen bei gleichzeitigem Absinken k├Ąlterer Luft in der Umgebung. Man unterscheidet zwei Arten von Konvektion, zum einen die ungeordnete Klein-Konvektion, wie Warmluftblasen oder Kumuluswolken, und zum anderen die geordnete Gro├č-Konvektion. Dies sind zum Beispiel gr├Â├čere Gewitterwolken oder Cloud-Cluster. Grund f├╝r die Konvektion ist die Sonneneinstrahlung, die bodennahe Luftschichten erw├Ąrmt, die dann aufgrund der geringeren Dichte aufsteigen. Wenn diese das Kondensationsniveau erreichen, bilden sich Konvektionswolken aus, die in Mitteleuropa vor allem in den Sommermonaten f├╝r teils heftige Gewitter mit Schauern und starken Windb├Âen sorgen.