Das Wetter in Adorf heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
27.07.2016
Donnerstag
28.07.2016
Freitag
29.07.2016
Samstag
30.07.2016
Sonntag
31.07.2016
Wetterlage  
Gewitter
 
Regenschauer
 
wolkig
 
heiter
 
Gewitter
Temperaturen 16 bis 25° 13 bis 24° 16 bis 23° 15 bis 24° 15 bis 27°
Windrichtung
W-S-W

W-S-W

W-S-W

W-S-W

SW
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
50 % 40 % 10 % 5 % 50 %
Niederschlags-
menge
3 mm 5 mm 2 mm 0 mm 11 mm

Das Wetter in Sachsen am 27.07.2016

Großwetterlage

Tiefer Luftdruck ├╝ber dem Nordmeer sorgt rund um die Britischen Inseln f├╝r wechselhaftes und k├╝hles Schauerwetter. Das Azorenhoch kann sich vorerst nicht weiter auf das Festland ausbreiten und verharrt mit viel Sonnenschein ├╝ber S├╝dwesteuropa. Von den Alpen ├╝ber S├╝dostdeutschland und Polen hinweg bis Nordwestrussland bleibt es stellenweise gewittrig.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gehen regional Schauer und Gewitter nieder. Dabei werden im Tagesverlauf 23 bis 29 Grad erreicht, nachts k├╝hlt es dann auf 16 bis 12 Grad ab. Der Wind weht schwach aus West.

Morgen

Morgen k├╝hlt sich die Luft in den Fr├╝hstunden auf 16 bis 12 Grad ab und erw├Ąrmt sich tags├╝ber auf 21 bis 25 Grad. Dazu ist der Himmel heiter oder bew├Âlkt, nur gebietsweise treten kurze Schauer auf, und der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Nach einem langen und erholsamen Schlaf sind die meisten Menschen ausgeruht und voller Elan. In den Fr├╝hstunden ist aber vereinzelt noch mit rheumatischen Beschwerden in den Gelenken, Gliedern und Muskeln zu rechnen. Tags├╝ber f├╝hlt man sich dann gr├Â├čtenteils wohl und hat gute Laune. Leistung und Reaktion sind ├╝berdurchschnittlich.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Zonale Zirkulation

Darunter versteht man eine Luftstr├Âmung, die von West nach Ost oder auch von Ost nach West gerichtet ist. Sie verl├Ąuft also parallel zu den Breitenkreisen. Eine typische zonale Zirkulation ist die Westlage. Dabei ziehen Tiefdruckgebiete mit ihren Fronten von West nach Ost. Der Gegensatz dazu ist die meridionale Zirkulation, bei der die Luftstr├Âmungen von Nord nach S├╝d oder von S├╝d nach Nord, also parallel zu den L├Ąngenkreisen, gerichtet sind.