Das Wetter in Plauen heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
26.07.2016
Mittwoch
27.07.2016
Donnerstag
28.07.2016
Freitag
29.07.2016
Samstag
30.07.2016
Wetterlage  
Gewitter
 
Gewitter
 
Regenschauer
 
Regenschauer
 
wolkig
Temperaturen 17 bis 24° 14 bis 25° 14 bis 23° 15 bis 22° 14 bis 21°
Windrichtung
N

W-S-W

SW

SW

W-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
50 % 50 % 40 % 40 % 10 %
Niederschlags-
menge
16 mm 4 mm 2 mm 2 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 26.07.2016

Großwetterlage

Das Azorenhoch streckt seine F├╝hler immer weiter in Richtung Mitteleuropa aus. Von der Iberischen Halbinsel bis zur Nordsee gibt es somit h├Ąufig sonnige Phasen. Die Gebiete ├Âstlich davon markieren mit teils unwetterartigen Gewitterg├╝ssen den ├ťbergangsbereich zu schw├╝ler Luft. Der Mittelmeerraum profitiert weiterhin von Hochsommerhitze.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute bringen Quellwolken verbreitet Schauer und Gewitter. Die H├Âchstwerte betragen zumeist 22 bis 27 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 17 bis 13 Grad. Der Wind weht schwach bis m├Ą├čig aus Nord.

Morgen

Morgen gehen regional Regenf├Ąlle oder Gewitter nieder. Dabei k├╝hlt es sich in der Fr├╝h bis auf 17 bis 14 Grad ab, w├Ąhrend des Tages werden dann 23 bis 26 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus S├╝dost.

Biowetter

Die derzeitige Wetterlage ruft h├Ąufig allgemeines Unwohlsein hervor. Nach einem wenig erholsamen Schlaf sind die Leistungs- und Reaktionsf├Ąhigkeit gering. Im Alltag gehen deshalb Aufgaben schwer von der Hand. Auf den Stra├čen besteht eine erh├Âhte Unfallgefahr. Ein Kreislaufkollaps kann drohen, wenn der K├Ârper nicht mit gen├╝gend Wasser versorgt wird. Auch Kopfschmerzen und Schwindelgef├╝hle sind nicht selten.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon

Blitz

Er ist ein Ausgleich elektrischer Ladungsunterschiede (von etwa 100 Millionen Volt) zwischen einer Wolke und der Erdoberfl├Ąche oder innerhalb einer Wolke. Wird hier eine gewisse Spannungsdifferenz ├╝berschritten, kommt es zu einer pl├Âtzlichen Entladung in Form von Blitzen. Man unterscheidet zwischen Erdblitzen (zwischen Wolke und Erde), Luftentladungen (von der Wolke in den freien Raum) oder Wolkenblitzen (innerhalb einer Wolke oder zwischen Wolken). Seltener zu finden sind Kugelblitze (in allen Farben des Spektrums leuchtende Erscheinung in kugel- oder birnenf├Ârmiger Gestalt von bis zu 20 Zentimetern Durchmesser). Au├čerdem wird je nach elektrischem Potential der Erdoberfl├Ąche zwischen aufw├Ąrts- und abw├Ąrts gerichteten Blitzen unterschieden. Vor der sichtbaren Entladung baut sich ein starkes elektromagnetisches Feld, der sogenannte Blitzkanal, auf. Der Blitzkanal hat wenige Zentimeter bis mehrere Meter im Durchmesser und erreicht Temperaturen von ├╝ber 20.000 Kelvin. In ihm findet kurz darauf die eigentliche Funkenentladung statt. Durch die schon vorher aufgebaute Spannung k├Ânnen aber Alarmanlagen bereits vor dem sichtbaren Blitz ausgel├Âst werden.