Das Wetter in Plauen heute und in den nächsten Tagen

Datum Sonntag
31.08.2014
Montag
01.09.2014
Dienstag
02.09.2014
Mittwoch
03.09.2014
Donnerstag
04.09.2014
Wetterlage  
Regen
 
wolkig
 
wolkig
 
wolkig
 
sonnig
Temperaturen 12 bis 16° 9 bis 18° 9 bis 18° 11 bis 23° 12 bis 25°
Windrichtung
W-S-W

NW

N-N-W

NO

O-N-O
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
80 % 10 % 10 % 10 % 0 %
Niederschlags-
menge
18 mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 31.08.2014

Großwetterlage

Tief Angelika zieht von der Nordsee nach Mitteleuropa und schwächt sich weiter ab. Allerdings bringen das Tief noch viele Wolken. Von Südnorwegen bis zu den Alpen ist es somit oft unbeständig. Westlich vor Island ist unterdessen der ehemalige Hurrikan Cristobal angekommen. Rund um das Mittelmeer und in Südosteuropa herrscht sommerliches Wetter.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute fällt aus einem wolkenverhangenen Himmel verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen 13 bis 19 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 13 bis 8 Grad. Der Wind weht schwach aus West.

Morgen

Morgen gibt es bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 13 bis 8 Grad zurück. Am Tage klettern die Werte dann auf 15 bis 20 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus nordwestlichen Richtungen.

Biowetter

Kopfschmerzen und Migräneattacken treten häufiger auf. Auch Blutdruckschwankungen sind extremer als sonst. Oftmals sind damit Kreislaufprobleme und Schwindelgefühle verbunden. Glieder- und Gelenkschmerzen bereiten vor allem Rheumatikern Probleme.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Antarktis

Die Antarktis ist im Wesentlichen die Landmasse rund um den Südpol (rund 14 Millionen Quadratkilometer), die als eigener Erdteil angesehen wird und bis über die Küstenränder hinaus mit einem 300 bis 4000 Meter dicken Eispanzer bedeckt ist. Nahezu 90 Prozent des irdischen Eises und 75 Prozent der weltweiten Süßwasser-Reserven sind hier gespeichert. An der systematischen Erforschung beteiligten sich zahlreiche Nationen, insbesondere die USA und Russland. Die Antarktis ist mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von minus 55 Grad Celsius sehr kalt, und an den Küsten gibt es heftige Stürme. Extremwerte: Minimaltemperatur: minus 89,2 Grad Celsius (21.7.1983 auf dem Polarplateau) Maximale Windgeschwindigkeit: 327 Kilometer pro Stunde (Juli 1972 bei der Dumont-d'Urville-Station)