Das Wetter in Plauen heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
29.07.2014
Mittwoch
30.07.2014
Donnerstag
31.07.2014
Freitag
01.08.2014
Samstag
02.08.2014
Wetterlage  
Regenschauer
 
stark bewölkt
 
heiter
 
wolkig
 
Regen
Temperaturen 16 bis 25° 16 bis 22° 14 bis 25° 14 bis 27° 16 bis 26°
Windrichtung
O-N-O

N

N

O-S-O

W-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 3 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 1
Niederschlags-
risiko
40 % 15 % 5 % 10 % 80 %
Niederschlags-
menge
17 mm 3 mm 0 mm 0 mm 9 mm

Das Wetter in Sachsen am 29.07.2014

Großwetterlage

Die Wetterlage ändert sich kaum. Weiterhin befindet sich Mitteleuropa unter dem Einfluss der Tiefs Paula und Quintia. Deshalb ist es von den Mittelgebirgen bis nach Italien und auch in Frankreich häufig bewölkt. Immer wieder fällt Regen, mancherorts sind Blitz und Donner dabei. Örtlich kann es große Regenmengen geben. Im Osten und am Atlantik herrscht Hochdruckwetter.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute erwärmt sich die Luft tagsüber auf 23 bis 29 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 20 bis 14 Grad ab. Dazu kommt zwar gebietsweise die Sonne heraus, doch örtlich treten Schauer auf, und der Wind weht schwach aus nordöstlichen Richtungen.

Morgen

Morgen kommt bei stark bewölktem Himmel die Sonne nur gelegentlich hervor. Dabei kühlt es sich in der Früh auf 19 bis 14 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 19 bis 25 Grad erreicht. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nordwest.

Biowetter

Die momentane Witterung belastet Herz und Kreislauf. Zahlreiche Menschen klagen über verringerten Blutdruck, Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Da der Körper nicht so gut mit Sauerstoff versorgt wird, ist man häufig müde. Der Stoffwechsel läuft verlangsamt ab. Arbeiten gehen somit schwerer von der Hand als gewöhnlich.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Planetarische Wellen

Dieser meteorologische Begriff bezeichnet Veränderungen der Höhenwindströmungen bei einer Ausdehnung von mehr als 5000 Kilometern. Die Wellen bestimmen das großräumige oder synoptische Wetter. In diesen Wellen laufen junge Tiefs mit der Strömungsgeschwindigkeit der Welle. Die Lage und Ausrichtung dieser Wellen können unter Umständen für eine lang anhaltende Witterung verantwortlich sein und sich in manchen Jahren über Wochen hinweg nicht bewegen. Die planetarischen Wellen bestimmen somit den Verlauf eines Sommers oder Winters.