Das Wetter in Hof heute und in den nächsten Tagen

Datum Donnerstag
28.05.2015
Freitag
29.05.2015
Samstag
30.05.2015
Sonntag
31.05.2015
Montag
01.06.2015
Wetterlage  
wolkig
 
wolkig
 
stark bewölkt
 
heiter
 
wolkig
Temperaturen 4 bis 18° 6 bis 16° 7 bis 14° 3 bis 20° 10 bis 24°
Windrichtung
SW

W-S-W

W-S-W

SW

S-S-W
Windstärke Stärke 5 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
10 % 10 % 15 % 5 % 10 %
Niederschlags-
menge
1 mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 28.05.2015

Großwetterlage

Der Tiefdruckkomplex Gunnar und Hubertus über Nordeuropa drängt das Azorenhoch auf den Atlantik zurück. Dadurch gibt es in Skandinavien, Westeuropa und Teilen Deutschlands oft Schauer. Von der Iberischen Halbinsel bis zum nördlichen Balkan scheint derweil verbreitet die Sonne. Zwischen Nordwestrussland und der Türkei sind einige heftige Gewitter unterwegs.

Aussichten für das Vogtland

Heute

Heute gibt es zeitweise Sonnenschein, aber auch viele Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf 17 bis 21 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 8 bis 5 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen hängt der Himmel voller Wolken, die Sonne scheint nur selten. Die Tiefsttemperaturen betragen 8 bis 5 Grad, die Höchstwerte 16 bis 20 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.

Biowetter

Das allgemeine Wohlbefinden wird beeinträchtigt. Wetterfühlige neigen zu Kopfweh und Migräneattacken. Blutdruckstörungen und Schwindelgefühle machen ebenfalls zu schaffen. Müdigkeitserscheinungen im Alltag sind keine Seltenheit. Oft ist man abgespannt und hat wenig Elan. Einige Menschen neigen zu leichter Reizbarkeit und schlechter Laune.

 
powered by
powered by wetternet

Mehr Wetter
Wetterlexikon

Interferenz

Dieser Begriff bezeichnet die gegenseitige Beeinflussung mehrerer zusammentreffender Wellen wie beispielsweise von Licht, Schall oder Wasser. Fallen gleichgerichtete Wellenberge zusammen, summieren sie sich. Dies bezeichnet man als konstruktive Interferenz. Trifft ein Wellenberg auf ein gleich großes Wellental, so löschen sie sich gegenseitig aus. Das wird als destruktive Interferenz bezeichnet.