Lokale Prognosen: 4-Tage-Trend


Alle Orte, für die Wetterdaten abrufbar sind


Adorf (Vogtland) Lauschgrün Reichenbach (Vogtland)
Auerbach (Vogtland) Lengenfeld (Vogtland) Reimersgrün
Bad Brambach Leubetha Reuth bei Plauen
Bad Elster Leubnitz bei Plauen Rodau (Vogtland)
Bergen bei Auerbach (Vogtland) Limbach bei Reichenbach (Vogtland) Rodewisch
Bethanien Lottengrün Rößnitz
Bobenneukirchen Marieney Sachsgrün
Breitenfeld bei Klingenthal Markneukirchen Schneckengrün
Brockau Mechelgrün Schneidenbach
Burgstein bei Plauen Mehltheuer (Vogtland) Schönberg bei Plauen
Bösenbrunn Morgenröthe-Rautenkranz Schönbrunn bei Oelsnitz (Vogtland)
Droßdorf bei Oelsnitz (Vogtland) Muldenhammer Schönbrunn bei Reichenbach (Vogtland)
Eich (Vogtland) Mühltroff Schöneck (Vogtland)
Eichigt Mühlwand Steinberg (Vogtland)
Ellefeld Mylau Straßberg bei Plauen
Elsterberg (Vogtland) Netzschkau Syrau
Erlbach (Vogtland) Neuensalz Tannenbergsthal
Falkenstein (Vogtland) Neumark (Vogtland) Theuma
Gettengrün Neundorf bei Plauen Thoßfell
Großfriesen Neustadt (Vogtland) Tirpersdorf
Grünbach (Vogtland) Oberlauterbach (Vogtland) Tirschendorf
Grünbach-Muldenberg Oelsnitz/Vogtl. Treuen (Vogtland)
Hammerbrücke Ottengrün bei Oelsnitz (Vogtland) Trieb (Vogtland)
Hartmannsgrün bei Auerbach Pausa (Vogtland) Triebel (Vogtland)
Heinsdorfergrund Planschwitz Unterwürschnitz
Hermsgrün Plauen Waldkirchen (Vogtland)
Jägerhaus bei Reichenbach (Vogtland) Plauen Weischlitz
Jößnitz Plauen Werda bei Auerbach (Vogtland)
Kauschwitz Plauen Wernitzgrün
Klingenthal Posseck bei Oelsnitz (Vogtland) Wohlbach bei Adorf (Vogtland)
Kornbach (Mühltroff) Pöhl im Vogtland Zobes
Landwüst Rebersreuth Zwota
Langenbach (Mühltroff) Rebesgrün


Tagesrekorde

Wetterrekorde
Mehr Wetter
Wetterlexikon

Altweibersommer

So nennt man eine Schönwetterperiode, die regelmäßig von Mitte September und bis Anfang Oktober auftritt. Sie wird durch beständigen hohen Luftdruck über dem Festland oder durch eine Hochdruckbrücke über Mitteleuropa verursacht. Dabei führen südliche bis östliche Winde trockene Warmluft nach Mitteleuropa. Tagsüber wird es sommerlich warm, während es in der klaren Nacht oft sehr kühl wird. Der Altweibersommer zählt zu den wichtigsten Singularitäten im jährlichen Witterungsablauf. Die Bezeichnung Altweibersommer hängt mit den in der Herbstluft fliegenden, von Jungspinnen erzeugten Fäden (Marienseide, Frauensommer) zusammen.