Ferienwohnung Petzoldt

Ferienwohnung/Ferienhaus
Neudörfler Str. 6
08543 Pöhl




Kontakt


  • Herr Rudolf Petzoldt
    Neudörfler Str. 6
    08543 Pöhl

  • 037439 6362
  • 037439 6362
  • Kontaktformular



Weitere Daten zur Unterkunft:



Unterkunft

Zimmer Betten
4 7

Ausstattungsmerkmale




  • Burgruine Liebau
    • Die kleine romantische Burgruine Liebau ragt inmitten einer malerischen Landschaft auf einem Bergsporn empor. Früher diente die Burganlage mit Wehrturm- und Wohnturm sowie einer Unfassungsmauer als Ritterburg, die jedoch seit dem 18. Jahrhundert unbewohnt ist und im Laufe der Jahre einem Verfall unterlag. Nach Abschluss aufwendiger Sanierungsarbeiten ist das Ruinenfest in Liebau, bei dem sich Volksmusikanten und Chorsänger ein Stelldichein geben, ein ganz besonderer Anziehungspunkt für Musikfreunde geworden. Das historische Ambiente lässt den Besuch der Burgruine zu einem unvergesslichen Freizeiterlebnis werden. mehr Infos
  • Fahrgastschifffahrt Talsperre Pöhl
    • Genießen Sie während einer einstündigen Rundfahrt auf der Talsperre Pöhl den traumhaften Ausblick auf die idyllische Mittelgebirgslandschaft, verträumte Dörfer und die gigantische Staumauer von Bord unserer vollklimatisierten Fahrgastschiffe "Plauen" und „Pöhl“. Beide Schiffe verfügen über 83 Innen- und 60 Sonnendeckplätze und sorgen mit einer integrierten Bordgastronomie für Ihr leibliches Wohl. Unser Tipp: Ein Erlebnis der besonderen Art versprechen die Themenschifffahrten mit literarischer oder musikalischer Unterhaltung bzw. gastronomischen Leckerbissen. Für individuelle Wünsche gibt es die Möglichkeit, die Schiffe zu chartern. mehr Infos
  • Talsperre Pöhl
    • Wassersportparadies „Vogtlandmeer“ Inmitten der idyllischen Ferienregion “Vogtländische Schweiz“ befindet sich die Talsperre Pöhl. Als drittgrößte Talsperre Sachsens – gerne auch als Vogtlandmeer bezeichnet – zählt sie mit zu den größten Sommererholungsgebieten Sachsens. Die idyllische Ferienregion bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Freizeit je nach Wunsch von ruhig bis aktiv zu gestalten – hier findet jeder Spaß und Erholung. Schiffsrundfahrten und Segel-Regattas sowie Surfkurse werden über die gesamte Saison hinweg angeboten. Eine besondere Attraktion ist der Tauchgang hinunter zu den Ruinen des gefluteten Dorfes, ehemals die Ortschaft Pöhl, mitten im See. Überblick über die vielfältigen Wassersportmöglichkeiten Segel- und Surfschulen Erlebnisfloß Verleih von Tretbooten Drachenboote zahlreiche Regatten, durchgeführt von den Segelvereinen der Talsperre Pöhl Schiffsrundfahrten mehr Infos
  • Schloß Jößnitz
    • Spuk im Schloss der vogtländischen Ritter Auf einer Berghöhe im vogtländischen Jößnitz thront das gleichnamige Schloss, das auch Wahrzeichen des Ortes Jößnitz ist. Einer Überlieferung nach soll die einstige Ritterburg im Jahr 1300 entstanden sein. Die historischen Gemäuer beherbergen eine Gaststätte und einen Weinkeller, so dass für kulinarische Gaumenfreuden gesorgt ist. Zum Verweilen lädt die Schlossterrasse ein, von der man einen herrlichen Ausblick auf die vogtländische Landschaft genießen kann. Eine Begegnung mit dem spukenden Schlossgeist wird unvergesslich bleiben. Hochzeitszeremonien mit anschließendem Königsmahl zählen zu den Spezialitäten des Hauses. mehr Infos
  • Kuhbergwald
    • Durch Wald und Flur Rings um den 597 Meter hohen Kuhberg – der höchsten Erhebung des nordöstlichen Vogtlandes - befindet sich der Kuhbergwald. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege und im Winter gespurte Loipen lassen das Waldgebiet zu einem Erlebnis zu jeder Jahreszeit werden. Wer nach ausgedehnten Erkundungstouren auf den zahlreichen Naturlehrpfaden erst einmal verweilen möchte, kann im Berghotel oder in der Gaststätte am Aussichtsturm des Kuhberges Rast machen. In den Sommermonaten laden Naturbäder zu einer willkommenen Abkühlung ein. mehr Infos
  • Kuhbergturm
    • Eine unvergessliche Aussicht Auf der mit 597 Metern höchsten Erhebung des nordöstlichen Vogtlandes –dem Kuhberg – thront der 21 Meter hohe Kuhbergturm. Bei einem Ausflug zu diesem Aussichtsturm werden Sie einen unvergesslichen Blick vom Vogtland aus bis zu zum Erzgebirge genießen können. Der Aussichtsturm wurde im Jahre 1894 eingeweiht und gilt bis heute wegen seiner atemberaubenden Aussicht auf die vogtländische Landschaft als besonderes Ausflugshighlight. mehr Infos
  • Heimatstube Pfaffengrün
    • Zu sehen sind Exponate zur Geschichte von Pfaffengrün und zur Geschichte des Treuener Landes. Gesammelt wurden Haushalts- und Landwirtschaftsgeräte wie Dreschflegel. Zu sehen sind außerdem alte Sportgeräte und Fahrräder. In einem Teil des Raums wird an die ehemalige Schule erinnert. Vor dem Gebäude sind alte Landwirtschaftsgeräte wie ein Pflug zu sehen. mehr Infos
  • Heimatstube Limbach
    • Auf den Spuren des sächsischen Wirkereihandwerks Die Heimatstube in Limbach, auch die „Fronfeste“ genannt wird, entstand mit dem Bau eines Rittergutes im 16. Jahrhundert und erhielt um 1770 ihr jetziges Aussehen. Eine Ausstellung thematisiert insbesondere die Entwicklung der Strumpfwirkerei. Von besonderem historischen Wert ist ein Handkulierstuhl, der um 1700 von Johannes Esche in Limbach nach französischem Vorbild konstruiert wurde und damit die Stadt zum Ausgangspunkt der sächsischen Wirkerei werden ließ. mehr Infos
  • Burgruine Elsterberg
    • Auf den Spuren der Ritter Die Burgruine Elsterberg ist mit 1,5 Hektar Grundfläche ist die größte Burgruine des Vogtlandes. Die um 1225 fertig gestellte Burganlage steht unter Denkmalschutz und gilt als touristische Attraktion ersten Ranges. Bei einer Besichtungstour auf dem frei zugänglichen Gelände können Besucher das Flair vergangener Ritterzeiten erleben. In einem der gut erhaltenen Wehrtürme ist die Elsterberger Heimatstube untergebracht. Highlights auf der Burgruine Elsterberg, die auch Wahrzeichen der gleichnamigen Stadt ist, sind die bekannten Ruinen- und Heimatfeste. mehr Infos
  • Freibad Preißelpöhl
    • Erlebnisrutsche, Liegewiese, separate FKK-Liegewiese, 25 m Sportbecken, Vario-Becken, Planschbecken, Strömungskanal, Massagedüsen, Wasserpilz mehr Infos





September 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
November 2014
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Dezember 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Januar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Februar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28  
März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
April 2015
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Mai 2015
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2015
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Juli 2015
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
August 2015
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Legende:
frei:  12  13  14
belegt:  19  20  21



Anfahrtsberechnung



Herzstück der Gemeinde Pöhl ist der staatlich anerkannte und prädikatisierte Erholungsort Jocketa. Die "Talsperre Pöhl" ist ein beliebtes Ausflugsziel der Region.


Ort ansehen