Ferienwohnung "Heinrich-Hof"  

Ferienwohnung

Ferienwohnung/Ferienhaus
Dorfstraße 12
08626 Mühlental
Ortsteil: Oberwürschnitz

ab 30 €



Kontakt


Besuchen Sie uns im schönen Vogtland. Unsere beiden gemütlichen und komfortabel eingerichteten Ferienwohnungen auf einem Vierseitenhof, in ruhiger Lage und Waldnähe, mit großer Sport- und Spielscheune, Spielplatz, Liegewiese, Grillplatz und Lagerfeuerstel



Weitere Daten zur Unterkunft:



Unterkunft

Zimmer Betten
2 8

Ausstattungsmerkmale

Wohnungen

  • Wohnung 1
    • Zimmeranzahl 1
      Größe keine Angaben
      Schlafräume
      Schlaf-/Wohnräume
      Sanitär WC,Du. o. Bad
      Kochvariante Kochnische
      Min Personen keine Angaben
      Preis bei Minimalbelegung in € von 30,00 bis 50,00
      Preisbasis Preis pro Einheit
      Max Personen 4
      Aufpreis pro Person
      Kinderermäßigung keine
      Beschreibung
      Ausstattung
      Grundriss Kein Grundriss vorhanden.
  • Wohnung 2
    • Zimmeranzahl 1
      Größe keine Angaben
      Schlafräume
      Schlaf-/Wohnräume
      Sanitär WC,Du. o. Bad
      Kochvariante Kochnische
      Min Personen keine Angaben
      Preis bei Minimalbelegung in € von 30,00 bis 50,00
      Preisbasis Preis pro Einheit
      Max Personen 4
      Aufpreis pro Person
      Kinderermäßigung keine
      Beschreibung
      Ausstattung
      Grundriss Kein Grundriss vorhanden.



  • Freibad Tirpersdorf
  • Privates Spitzenmuseum Tirpersdorf
    • Zu sehen sind:  Details aus der mehr als hundertjährigen Firmengeschichte, Produkte, die mit Hilfe der Stickereitechnik hergestellt werden, die technische Strecke von der Idee bis zur fertigen Stickerei, alte Bügeleisen, Nähmaschinen, Fotos, die die moderne Technik widerspiegeln. Vervollständigt wird die Ausstellung durch eine Vielzahl von Decken, Kleidungsstücken und Haushaltswäsche. mehr Infos
  • Heimatstube Tirpersdorf
    • In einer ständigen Ausstellung informiert die Heimatstube Tirpersdorf über die das Dorf prägende Textilindustrie, den Wolframit-Bergbau sowie die Land- und Forstwirtschaft der Region. Eine originalgetreu eingerichtete Hutzenstube veranschaulicht die Arbeits- und Lebensverhältnisse der vogtländischen Klöpplerinnen um die Jahrhundertwende. Seit Jahren gilt die Heimatstube in Tirpersdorf als geselliger Treffpunkt für Heimatfreunde und lädt Gäste zum Verweilen ein. mehr Infos
  • Teppichmuseum Oelsnitz/Vogtland
    • Seit nunmehr über 130 Jahren prägt die Teppichproduktion die Stadt Oelsnitz/Vogtl. in ganz besonderem Maße. Der Vergleich mit dem berühmten Porzellan aus Meißen kommt daher nicht von ungefähr, stellen die Oelsnitzer Fachkräfte doch hochwertige Teppiche her, die bis heute in der ganzen Welt ihren Absatz finden. Dabei ist der Teppich nicht nur Schmuck oder banale Trittfläche, sondern auch ein komplexes Konstrukt aus Symbolen und Farben. Was liegt also näher, als diesen Kunstwerken das Teppichmuseum auf Schloß Voigtsberg zu widmen? Ein Hauch von Tausend und einer Nacht umgibt den neugierigen Besucher bereits, wenn er zwischen den Etagen „fliegenden“ Teppichen begegnet. Von der Galerie unterm Dach bis hinunter in das Erdgeschoss erfährt der Gast, welche wunderbaren Eigenschaften ein Teppich besitzt, was er dem Betrachter mit seinem Muster sagen will und wie letztendlich Oelsnitz zu seinem Beinamen „Teppichstadt“ kam. Dazu zeigen der rustikale Axminster-Teppichwebstuhl von 1910 oder die Orientstickmaschine aus den 1930iger Jahren eindrucksvoll die Entwicklung der Teppichindustrie. mehr Infos
  • Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf
    • Eine Besonderheit unter den Sehenswürdigkeiten ist die außergewöhnliche Perlmuttsammlung im vogtländischen Adorf. Im Perlmuttmuseum, das im Freiberger Tor der Stadt Adorf zu finden ist, kann die wohl größte Sammlung von Flussperlmuscheln Deutschlands besichtigt werden. Mit über 700 Exponaten dokumentiert die Ausstellung den natürlichen Lebensraum der Flussperlmuschel im Vogtland und präsentiert kunsthandwerkliche Meisterstücke der Muschelverarbeitung. Für Kinder gibt es einen Stand zum Bemalen von Muscheln und Schnecken. Zu sehen sind außerdem zahlreiche Zeugnisse über die älteste Stadt des oberen Vogtlandes, die schon vor 1293 Stadtrecht erhalten hatte. Ausstellungsfläche: ca. 140 Quadratmeter auf zwei Etagen mehr Infos
  • Elstergarten
    • Das Freibad neben dem wettkampftauglichen 50-Meter-Becken, dem Sprungturm, Nichtschwimmerbereich sowie Sportstätten auch die Möglichkeiten für Veranstaltungen, Tagungen und Konzerte. mehr Infos
  • Botanischen Garten Adorf
    • Ausflug in die Pflanzenwelt Im einzigen Botanischen Garten des sächsischen Vogtlandes können über 13.000 Pflanzen der alpinen Flora bestaunt werden. Eine weitere Besonderheit ist der ausgestaltete Kalttuff-Bereich, der als größter seiner Art in einem Botanischen Garten Deutschlands gilt. Viele botanische Kostbarkeiten der Hochgebirge sowie hunderte Arten kalkliebender Pflanzen finden hier ihren geeigneten Lebensraum und können von den Besuchern bestaunt werden. Beliebt sind die im Frühjahr und Herbst stattfindenden Pflanzenbörsen, die nicht nur bei Hobbygärtnern gefragt sind, sondern auch Händler aus ganz Deutschland anziehen. mehr Infos
  • Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland"
    • Das Vogtland im Miniaturformat Ein Rundgang durch die Miniaturausstellung „Klein Vogtland“ ist sicherlich nicht nur für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Über 50 originalgetreue Modelle vogtländischer Sehenswürdigkeiten und Bauwerke im Maßstab 1:25 lassen sich in dieser parkähnlichen Anlage bestaunen. Bei der Herstellung der Miniaturen wurde besonderer Wert auf Detailgenauigkeit und äußerste Exaktheit gegenüber dem Original gelegt. mehr Infos
  • Freiberger Tor Adorf
    • Treffpunkt in historischer Umgebung Das Freiberger Tor in Adorf ist das einzig noch erhaltende Stadttor des Oberen Vogtlandes. In dem historischen Gemäuer sind heute das Fremdenverkehrsbüro, das Städtische Museum sowie die berühmte Perlmuttsammlung beherbergt. Wer sich für die Geschichte des über 700 Jahre alten Ortes Adorf interessiert, erhält am Freiberger Tor Informationen und erfährt Wissenswertes über die Region. Zudem ist das Stadttor auch ein beliebter Ausgangspunkt für Führungen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. mehr Infos
  • Oelsnitzer Drogeriemuseum
    • Besucher können eine komplett eingerichtete, etwa 100 Jahre alte Drogerie mit ihrem vielfältigen Warenangebot, dazu ein Kontor mit Drogistenliteratur in Augenschein nehmen. Eingebettet ist eine Ausstellung mit Blech- und Emailschildern. Dazu gibt es jede Menge bewegliche und beleuchtete Werbung aus Omas Zeiten. Vor rund zehn Jahren eröffnete Michael Schilbach sein Kleinod. mehr Infos



Bildergalerie






Juli 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
August 2014
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
September 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
November 2014
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Dezember 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Januar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Februar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28  
März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
April 2015
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Mai 2015
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2015
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Legende:
frei:  12  13  14
belegt:  19  20  21



Anfahrtsberechnung