Greiz



Das Obere und Untere Schloss sowie die Marienkirche prägen Greiz.
Als über 800-jährige, ehemalige Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie und "Perle des Vogtlandes" liegt Greiz im Thüringer Vogtland. Dieser historischen Bedeutung verdankt die Kreisstadt drei Schlösser und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.



Beschreibung

Im Thüringer Vogtland, an der Grenze zu Sachsen, liegt die über 800-jährige, ehemalige Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie: Greiz. Dieser historischen Bedeutung verdankt die Kreisstadt drei Schlösser und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die landschaftlich einmalige Lage - umrahmt von waldreichen Höhenzügen, eingebettet im Tal der Weißen Elster - brachte Greiz, den Beinamen "Perle des Vogtlandes" ein. Beim Rundgang durch die Altstadt ist der Hauch der Vergangenheit zu spüren. Gemütliche Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein.


Sehenswertes

  • Oberes Schloss
  • Unteres Schloss mit Heimatmuseum und der Schauwerkstatt Textil
  • Sommerpalais im Greizer Park mit dem "Satiricum"
  • Stadtkirche St. Marien
  • Rathaus im spätgotischen Stil
  • Alte Wache
  • Waldhaus im Mausoleum
  • Weißes Kreuz, Pulverturm
  • Theater
  • Segelflugplatz
  • Eissportfläche Aubachtal
  • Hallenbad
  • Startpunkt des Vogtland-Panorama-Wegs

Veranstaltungen

  • Greizer JazzWerk (Mai)
  • Park- und Schlossfest Greiz (Juni)
  • Museums- und Kulturnacht (August)
  • Greizer Theaterherbst (September)
  • Herbstmarkt zum Buß- und Bettag (November)
  • Greizer Weihnachtsmarkt (Dezember)



Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Das Obere und Untere Schloss sowie die Marienkirche prägen Greiz.





Anfahrtsberechnung



|

Mi

19 °C
Do

22 °C
Fr

22 °C
Sa

23 °C
So

21 °C