Bösenbrunn



Ortsteile:

Bösenbrunn, Bobenneukirchen, Burkhardtsgrün, Engelhardtsgrün, Ottengrün, Schönbrunn, Zettlarsgrün



Beschreibung

Die Gemeinde Bösenbrunn wurde 1994 gebildet aus den ehemals selbständigen Gemeinden Bösenbrunn, Bobenneukirchen, Ottengrün und Schönbrunn gebildet. Die Gemeinde mit ihren ca. 1.300 Einwohnern liegt südlich der Talsperre Pirk und ist mit der typischen vogtländischen Kuppenlandschaft bestens zum Wandern geeignet. Außerdem lädt die Trinkwassertalsperre Feilebachtalsperre zum Angeln ein.


Sehenswertes

in Bösenbrunn

  • die 300 Jahre alte Fuchsmühle
  • eine Kirche (17.Jh.)
  • Röhrenkastenbrunnen (Mitte 19. Jh.)

 in Bobenneukirchen

  • die Ringwallinsel (Reste einer Wasserburg, ein Bodendenkmal)
  • die über 300 Jahre alte, teilweise restaurierte Kirche
  • das Grab der ermordeten Antifaschisten
  • der Mordstein im Horschelohwald
  • Waldsportplatz
  • Trinkwassertalsperre "Feilebach".




Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie







Anfahrtsberechnung



|

Do

7 °C
Fr

3 °C
Sa

4 °C
So

7 °C
Mo

10 °C