Adorf



Ortsteile:

Arnsgrün, Freiberg, Jugelsburg, Remtengrün, Leubetha, Gettengrün
Rathaus Adorf
In unmittelbarer Nähe zum Dreiländereck Böhmen-Bayern-Sachsen liegt Adorf. Schon 1293 besaß Adorf das Stadtrecht und gehört somit zu den ältesten Städten des Vogtlandes.



Beschreibung

Adorf - das "Tor zum Oberen Vogtland" - liegt in unmittelbarer Nähe zum Dreiländereck Böhmen-Bayern-Sachsen.

Um 1200 als Dorf an der Ache (an fließendem Gewässer) gegründet, bildete sich ab Mitte des 13. Jahrhunderts auf der Hochfläche oberhalb des Steilhanges die eigentliche Stadt Adorf heraus.

Schon 1293 besaß Adorf das Stadtrecht und gehört somit zu den ältesten Städten des Vogtlandes.


Sehenswertes

  • Stadttor - einzig erhaltenes Stadttor im Vogtland
  • Perlmuttermuseum - Ausstellung zur Flussperlmuschel,Perlenfischerei und Perlmutterwaren (umfangreichste Sammlung Deutschlands) und Ausstellung zur Geschichte der Stadt Adorf, der ältesten Stadt im Oberen Vogtland
  • Miniatrurausstellung "Klein Vogtland" -  im Vogtland einzigartige Ausstellung mit über 50 Modellen von Sehenswürdigkeiten der Region
  • Botanischer Garten -  integriert in die Miniaturausstellung, über 13000 alpine Pflanzen, größter Kalktuffbereich eines Botanischen Gartens in Deutschland
  • Aussichtsturm Remtengrün
  • Marktplatz ( längster Marktplatz im Oberen Vogtland mit Ackerbürgerhäusern), Euregio-Brunnen, Rathaus, St.Michaeliskirche

Veranstaltungen

  • Faschingsveranstaltungen
  • Pflanzenbörse im Botanischen Garten ( Frühjahr und Herbst)
  • Schützenfest
  • Herbst- und Gewerbefest
  • Weihnachtsmarkt



Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Rathaus Adorf





Anfahrtsberechnung



|

Do

20 °C
Fr

21 °C
Sa

21 °C
So

19 °C
Mo

19 °C