Neuberinhaus

|



Beschreibung:

Kulturhaus mit langer Tradition

Das Neuberinhaus im vogtländischen Reichenbach kann auf eine lange künstlerische Tradition verweisen. Benannt nach der Theaterreformatorin Caroline Neuber, entstand es 1949 aus der Trümmerstädte des ehemaligen Ball- und Konzerthauses "Kaiserhof". Weit über 50.000 Gäste besuchen jährlich das Neuberinhaus zu den verschiedensten Anlässen. Die Palette der kulturellen Angebote reicht von Kabarett, Kleinkunst bis hin zu Kammermusik und Kino. Als ständiger Hauptsitz der Vogtland Philharmonie werden dem Besucher im Neuberinhaus Veranstaltungsprogramme von Klassik über Rock bis hin zu Musical und Volksmusik geboten. Eine hauseigene Gaststätte sorgt für das leibliche Wohl.



Kontakt





Anfahrtsberechnung



|
Reichenbach Mit knapp 20.000 Einwohnern ist die Große Kreisstadt Reichenbach die zweitgrößte Stadt im Vogtland. Begeben Sie sich auf Sightseeingtour und entdecken Sie städtebauliche Besonderheiten, Sehenswürdigkeiten sowie kulturelle und musikalische Höhepunkte.


Ort ansehen