Nachbau einer Mercury-Raumkapsel. Nachbau einer Mercury-Raumkapsel.

Foto: © Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz

Deutsche Raumfahrtausstellung zeigt Nachbau einer Mercury-Kapsel

In der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz ist ein ganz besonderes Raumschiff "gelandet". Es ist der originalgetreue Nachbau einer Mercury-Kapsel, dem ersten bemannten Raumfahrtzeug der USA. Zu verdanken ist diese zeitweilige Leihgabe dem Deutschen Museum München.

In solch einem Objekt umkreiste am 20. Februar 1962 John Glenn als erster amerikanischer Astronaut dreimal unsere Erde.

Zu verdanken ist diese zeitweilige Leihgabe dem Deutschen Museum München. Dort wird bis 2019 die Raumfahrt-Etage komplett umgebaut und alle Exponate wurden ausgelagert. Dank der langjährigen guten Kontakte konnte die Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz nun dieses eindrucksvolle Objekt für diese Zeit übernehmen.

Die Startmasse der Kapsel betrug 1.935 kg, die Höhe ohne Rettungsrakete 3,51 Meter, der größte Durchmesser 1,89 Meter. Bei einem Fehlstart konnte die Raumkapsel durch die Rettungsrakete (rot) von der Rakete getrennt und in Sicherheit gebracht werden. Diese Rettungsraketen mussten jedoch glücklicherweise nie eingesetzt werden.

Das Mercury-Programm wurde nach sechs bemannte Flügen von insgesamt mehr als 40 Stunden Dauer im Mai 1963 erfolgreich und ohne Unfall abgeschlossen. Danach folgten die Gemini-Raumschiffe, in denen zwei Astronauten Platz hatten.

 

Tipp: Nährere Informationen zur Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz finden Sie unter diesem Link in unserem Freizeitdatenbankeintrag.

 

(Quelle: Presseinformation der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V.)

 

 
erschienen am 07.03.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Wellness- und Romantikhotels

Erholungsurlaub in Sachsen - Angebote von ausgezeichneten Wellnesshotels im Vogtland und den umliegenden Regionen über wellnesshotel24.de buchen...

weiterlesen