Museen

 

Der Geschichte auf der Spur

Was haben das S√§chsische Bademuseum, das Musik- und Wintersportmuseum und die Schulsternwarte mit Planetarium Sigmund J√§hn gemeinsam? Ganz einfach: Sie alle befinden sich im Vogtland und zwar genauer in Bad Elster, Klingenthal und Morgenr√∂the-Rautenkranz. In Markneukirchen finden Musikfreunde aus aller Welt zudem das Framus-Museum. Als Vorreiter der industriellen Gitarrenproduktion in Europa stand Framus nach eigenen Angaben f√ľr eine Reihe von Innovationen und Entwicklungen, die bis heute Bestand haben. Einige dieser technischen Neuerungen werden im Framus-Museum pr√§sentiert und ergeben einen besonderen Einblick in ein St√ľck deutsche Instrumentenbaugeschichte.

 
 
 

Vogtländische Schätze 

Wer sich innerhalb Deutschlands kulturell bereichern m√∂chte und sich gerne auf spannende Entdeckungstouren begibt, f√ľr den bietet sich eine Reise ins Vogtland an. weiter lesen

 
Der 30. April 2016 steht im Vogtl√§ndischen Freilichtmuseum Landw√ľst ganz im Zeichen der Familie. ¬© Franziska Barth

Familienf√ľhrung im Vogtl√§ndischen Freilichtmuseum Landw√ľst¬†

Das Vogtl√§ndische Freilichtmuseum Landw√ľst l√§dt am 30. April 2016 zum Familientag. Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern eine unvergessliche Reise in die Vergangenheit. Die Familienf√ľhrung zeigt, wie damals gewaschen wurde, wie Kinder damals zur Schule gegangen sind und wie das Leben ohne Strom war. weiter lesen

 
 

Burg Schönfels eröffnet die Ausstellungssaison mit Aquarell-Schau 

"Der Katzenstein im Vogtland" hat die K√ľnstlerin Tina Gehlert dieses im vergangenem Jahr entstande Aquarell betitelt. ¬© Tina Gehlert/Burg Sch√∂nfels

Unter dem Titel "Vielfalt und Leichtigkeit" sind auf Burg Sch√∂nfels, gelegen zwischen dem vogtl√§ndischen Reichenbach und Zwickau, Aquarelle der Zwickauer K√ľnstlerin Tina Gehlert zu sehen. Noch bis zum 15. Mai 2016 k√∂nnen die Landschaftsmalereien sowie kraftvollen Blumenstillleben in der mittelalterlichen Wehranlage bewundert werden. weiter lesen

 

Leuchtende Mandalas verzaubern das Königliche Kurhaus in Bad Elster 

Malereien und Grafiken von Carina Leithold sind bis 29. März 2016 im Königlichen Kurhaus Bad Elster zu sehen. © Carina Leithold

Das K√∂nigliche Kurhaus Bad Elster pr√§sentiert in einer neuen Ausstellung "Mandala Zauber" mit Motiven aus der Natur. Bis zum 29. M√§rz 2016 sind die geometrischen Schaubilder der im vogtl√§ndischen Muldenhammer lebenden K√ľnstlerin Carina Leithold zu sehen. Der Eintritt ist frei. weiter lesen

 
 

Greizer Residenzschlösser präsentieren Spielzeugträume mit Kultfaktor 

Die l√§chelnden Playmobilfiguren sind f√ľr viele Generationen Spielzeug mit Kultfaktor. ¬© PLAYMOBIL/geobra Brandst√§tter Stiftung & Co. KG

Wer kennt sie nicht - diese kleinen, freundlichen, liebenswerten Spielgesellen und Alleskönner? Eine neue Sonderausstellung in den Greizer Residenzschlössern widmet sich bis 03. April 2016 dem Vater und Erfinder der einzigartigen Playmobilfiguren Hans Beck aus Greiz. weiter lesen

 

Neue Sonderschau auf Schloß Voigtsberg zeigt Wandteppiche aus vier Jahrhunderten  

Ursula Mattheuer-Neustädt, "1000 Jahre Torgau" aus dem Jahr 1973 (2,00 Meter x 4,75 Meter) © Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum Torgau

Seit nunmehr f√ľnf Jahren ist es ein fester Bestandteil der Museen Schlo√ü Voigtsberg: das Teppichmuseum Oelsnitz. Unter dem Titel "(Bild)Gewaltig - Wandteppiche aus vier Jahrhunderten" werden dort in Erg√§nzung zur Dauerausstellung, prachtvolle Gobelins, Wandbeh√§nge und Tapisserien pr√§sentiert. weiter lesen

 
 

Perlmuttermuseum zeigt erstmals vogtländische Muschelschalenperlen  

Erstmals kann in Adorf ein Schmuckst√ľck mit einer vogtl√§ndischen Perle zu bewundern werden. ¬© Museum Adorf

Premiere im Perlmuttermuseum Adorf: Eine gro√üe Sammlungsl√ľcke konnte geschlossen werden. Erstmals werden vogtl√§ndische Muschelschalen mit Perlenbildung der √Ėffentlichkeit gezeigt. Zudem kann ein Schmuckst√ľck mit einer vogtl√§ndischen Perle bewundert werden. weiter lesen

 

Mineraliengewölbe Schloß Voigtsberg 

Kostbare Mineralien aus dem sächsischen Vogtland sind in ihrer Vielfältigkeit zu bewundern. © Museen Schloß Voigtsberg

Das Sammeln als notwendiger Urinstinkt des Menschen während der Zeit der Jäger und Sammler sicherte neben dem Jagen das Überleben unserer Vorfahren. Die Sammler als unverzichtbarer Bestandteil der Gemeinschaft ... weiter lesen

 
 

Teppichmuseum Schloß Voigtsberg 

Ein Hauch von Tausend und einer Nacht umgibt den neugierigen Besucher bereits, wenn er zwischen den Etagen "fliegenden" Teppichen begegnet. © Museen Schloß Voigtsberg

Seit nunmehr √ľber 130 Jahren pr√§gt die Teppichproduktion die Stadt Oelsnitz/Vogtl. in ganz besonderem Ma√üe. Der Vergleich mit dem ber√ľhmten Porzellan aus Mei√üen kommt daher nicht von ungef√§hr, stellen ... weiter lesen

 

Illusorium - Illustrationskunst auf Schloß Voigtsberg 

Illusorium - unter diesem Begriff präsentiert sich in den mittelalterlichen Räumen der Kernburg von Schloß Voigtsberg die neue Dauerausstellung um phantastische Figuren und märchenhafte Geschichten. © Museen Schloß Voigtsberg

Illusorium - unter diesem Begriff präsentiert sich in den mittelalterlichen Räumen der Kernburg von Schloß Voigtsberg die neue Dauerausstellung um phantastische Figuren und märchenhafte Geschichten. weiter lesen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wellness- und Romantikhotels

Erholungsurlaub in Sachsen - Angebote von ausgezeichneten Wellnesshotels im Vogtland und den umliegenden Regionen √ľber wellnesshotel24.de buchen...

weiter lesen