Museen

 

Der Geschichte auf der Spur

Was haben das Sächsische Bademuseum, das Musik- und Wintersportmuseum und die Schulsternwarte mit Planetarium Sigmund Jähn gemeinsam? Ganz einfach: Sie alle befinden sich im Vogtland und zwar genauer in Bad Elster, Klingenthal und Morgenröthe-Rautenkranz. In Markneukirchen finden Musikfreunde aus aller Welt zudem das Framus-Museum. Als Vorreiter der industriellen Gitarrenproduktion in Europa stand Framus nach eigenen Angaben für eine Reihe von Innovationen und Entwicklungen, die bis heute Bestand haben. Einige dieser technischen Neuerungen werden im Framus-Museum präsentiert und ergeben einen besonderen Einblick in ein Stück deutsche Instrumentenbaugeschichte.

 
 
 

Vogtländische Schätze 

Wer sich innerhalb Deutschlands kulturell bereichern möchte und sich gerne auf spannende Entdeckungstouren begibt, für den bietet sich eine Reise ins Vogtland an. weiter lesen

 
Im Rahmen einer neuen Sonderschau im Freilichtmuseum Landwüst werden historische Kaffeemühlen präsentiert. © Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst

Freilichtmuseum Landwüst präsentiert Kaffeemühlen im Lauf der Zeit 

Der Kaffee ist fertig! Doch bevor es soweit ist, kommen sie zum Einsatz: Kaffeemühlen. Das vogtländische Freilichtmuseum Landwüst zeigt in einer neuen Sonderausstellung bis zum 31. Oktober 2015 historische Kaffeemühlen, Kaffeewerbung und weitere Kaffee-Utensilien aus der Sammlung von Bernd Vogt sowie aus den Beständen des Museums. weiter lesen

 
 

Sonderexposition "Meister im Detail: Werner Tübke" auf Schloß Voigtsberg 

Das Bild anbei ist ebenfalls zur redaktionellen Verwendung freigegeben und zeigt die Aquarell-Studie "Drei Bauarbeiter" zu "Arbeiterklasse und Intelligenz" aus dem Jahr 1970, die auch in der Ausstellung zu besichtigen ist. © Galerie Schwind, Leipzig

Ein "Meister im Detail: Werner Tübke" - 100 Werke, darunter Skizzen, Originalzeichnungen, Aquarelle und Grafiken eines der bedeutendsten Maler der DDR sind in einer neuen Sonderausstellung auf Schloß Voigtsberg bis zum 21. Juni 2015 zu sehen. weiter lesen

 

Perlmuttermuseum zeigt erstmals vogtländische Muschelschalenperlen  

Erstmals kann in Adorf ein Schmuckstück mit einer vogtländischen Perle zu bewundern werden. © Museum Adorf

Premiere im Perlmuttermuseum Adorf: Eine große Sammlungslücke konnte geschlossen werden. Erstmals werden vogtländische Muschelschalen mit Perlenbildung der Öffentlichkeit gezeigt. Zudem kann ein Schmuckstück mit einer vogtländischen Perle bewundert werden. weiter lesen

 
 

Mineraliengewölbe Schloß Voigtsberg 

Kostbare Mineralien aus dem sächsischen Vogtland sind in ihrer Vielfältigkeit zu bewundern. © Museen Schloß Voigtsberg

Das Sammeln als notwendiger Urinstinkt des Menschen während der Zeit der Jäger und Sammler sicherte neben dem Jagen das Überleben unserer Vorfahren. Die Sammler als unverzichtbarer Bestandteil der Gemeinschaft ... weiter lesen

 

Teppichmuseum Schloß Voigtsberg 

Ein Hauch von Tausend und einer Nacht umgibt den neugierigen Besucher bereits, wenn er zwischen den Etagen "fliegenden" Teppichen begegnet. © Museen Schloß Voigtsberg

Seit nunmehr über 130 Jahren prägt die Teppichproduktion die Stadt Oelsnitz/Vogtl. in ganz besonderem Maße. Der Vergleich mit dem berühmten Porzellan aus Meißen kommt daher nicht von ungefähr, stellen ... weiter lesen

 
 

Illusorium - Illustrationskunst auf Schloß Voigtsberg 

Illusorium - unter diesem Begriff präsentiert sich in den mittelalterlichen Räumen der Kernburg von Schloß Voigtsberg die neue Dauerausstellung um phantastische Figuren und märchenhafte Geschichten. © Museen Schloß Voigtsberg

Illusorium - unter diesem Begriff präsentiert sich in den mittelalterlichen Räumen der Kernburg von Schloß Voigtsberg die neue Dauerausstellung um phantastische Figuren und märchenhafte Geschichten. weiter lesen

 

Flussperlmuschel-Sammlung der Superlative in Adorf 

Es ist die wohl größte Perlmutt-Sammlung von Flussperlmuscheln in Deutschland. Das Perlmutt- und Heimatmuseum Adorf beherbergt einzigartige Exponate, die den natürlichen Lebensraum der Flussperlmuschel im Vogtland und das kunsthandwerkliche Können der Muschelverarbeitung präsentieren. weiter lesen

 
 

Mödlareuth zeigt "Prag durch das Objektiv der Geheimpolizei" 

Die neue Sonderausstellung "Prag durch das Objektiv der Geheimpolizei" ist bis 22. November im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth zu sehen. Fotos zeigen wie der damalige tschechoslowakische Staatssicherheitsdienst in den 1970er- und 1980er Jahren angeblich feindlich-dekadente Kräfte observierte. weiter lesen

 

Internationale Kunst in Bad Elster vereint 

Wie Menschen und Künstler über Ländergrenzen trotz Internet kommunizieren können, ist derzeit in der Wandelhalle Bad Elster zu sehen. Bei der Ausstellung "7. International Contemporary Art 2013" werden Werke von 50 Künstlern aus neun Ländern gezeigt. weiter lesen