Freilichtmuseum Landwüst

Foto: Wolfgang Schmidt

Wandertour durch das quellenreiche Grenzland

Der Süden des Vogtlandes ist bekannt durch die beiden Kurorte Bad Elster und Bad Brambach. Auf der Wandertour durch das quellenreiche Grenzland lernen sie die die Grenzregion zwischen Deutschland und Tschechien kennen.

Am ersten Tag lernen Sie Bad Elster und die vielfältigen Wellness- und Kurangebote kennen. Am zweiten Tag steht mit dem denkmalgeschützen Dörfchen Raun und dem Freilichtmuseum Landwüst ein Reise in die Vergangenheit auf dem Programm.

Der dritte Tag führt nach Bad Elster und auf einem Naturlehrpfad durch aus Zeidelwaldtal. Die vierte Etappe führt nach Tschechien - dort können Sie die böhmische Seite der Wanderung kennenlernen. Der fünfte Tag macht mit der Umgebung Bad Brambachs bekannt. Als Abschluss steht eine Tour mit der Vogtlandbahn auf dem Programm.

Tagesetappen

1.Tag: Ankunft

2.Tag: Bad Elster - Raun - Landwüst (ca. 18 km)

3.Tag: Eine Runde um Bad Elster (ca. 9 km)

4. Tag: Bad Elster - Tschechien - Bad Brambach (ca. 17 km)

5. Tag: Bad Brambach - Kapellenberg - Bad Brambach (ca. 17 km)

6. Tag: Mit der Vogtlandbahn ins Egerland
Wanderung Eger ­ Kammerbühl ­ Franzensbad (ca. 10km)

7. Tag: Abreise

Weitere Informationen und Buchung

 

 

 
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Artikel weiter empfehlen