Klopfermühle Lengenfeld

|
Öffnungszeiten:

Führungen nur nach telefonischer Absprache für Gruppen ab acht Personen
am Mühlentag (24. Mai, Eintritt frei) ist die Klopfermühle ganztägig geöffnet


Preise:

Nur Gruppen:
2 Euro pro Person
Kinder 1 Euro.





Beschreibung:

Die Klopfermühle in Lengenfeld ist aufgrund ihrer jahrhundertealten Geschichte ein großer historischer Anziehungspunkt in der Region. Als einzige von den ehemals 45 Mühlenanwesen an der Göltzsch, wird die Mühle durch die Wasserkraft des Flusses betrieben. Seit 1863 befindet sie sich im Besitz der Familie Klopfer, die bis heute in der Mühle Mehl für Bäckereien produziert. Ein liebevoll eingerichtetes Privatmuseum informiert über die Mühlen- und Stadtgeschichte von Lengenfeld. Produkte aus eigener Herstellung und Verarbeitung können in einem kleinen Mühlenladen käuflich erworben werden.




Kontakt





Anfahrtsberechnung



|
Lengenfeld Im mittleren Göltzschtal, der waldreichen Nordostecke des Vogtlandes, liegt mit ihren knapp 7.500 Einwohnern die Stadt Lengenfeld.


Ort ansehen